Jahr: 2008

Starke Auftritte des TSV Ingeln-Oesselse

Der TSV Ingeln-Oesselse konnte in eigener Halle wichtige Punkte holen. Die erste Mannschaft hat nach wir vor mit Ausfällen zu kämpfen und konnte daher nur ohne Wechselspielerin antreten. Neben Korbhüterin Viktoria Marquard fehlten Diana Hoffmann (Urlaub), Melanie Bezdiak (verletzt) und Vera Semmler. Verstärkt wurde die Mannschaft durch Karen Lebe aus der Jugend 18. Umso höher ist die Leistung der Mannschaft an diesem Spieltag zu bewerten. Im ersten Spiel stand die Mannschaft dem NTV 09 gegenüber. Der TSV spielte konzentriert und nutzte seine Chancen ein ums andere Mal und ging so bereits bis zur Halbzeit mit 10:4 in Führung. Auch nach dem Seitenwechsel lief es erfolgreich für den TSV, der die Partie mit 16:9 für sich entscheiden konnte. Erfolgreichste Werferin war Karen Lebe mit 6 Körben. Taktisch völlig anders verlief das zweite Spiel gegen den TSV Victoria Linden. Mit einem Sieg hätten die Ingeln-Oesselser Damen sich in der Tabelle vor die Lindener setzen können. Doch im Spiel gegen die mit springender Korbhüterin agierenden Lindener fehlte gelegentlich das Quentchen Glück beim Wurf. Trotz guter Ansätze und starkem …

Bärenstarke Leistung des TSV

Eine bärenstarke Leistung hat die 1. Mannschaft des Korbball Verbandsligisten TSV Ingeln-Oesselse am Sonntag gegen den TuS Vahrenwald und den TB Stöcken II hingelegt. Verletzungsbedingt musste Trainer Ralf Hillbrecht auf Melanie Bezdiak und durch Krankheit auch auf Korbhüterin Viktoria Marquard verzichten. Damit musste der TSV beide Spiele ohne Wechselspielerin bestreiten. Im Spiel gegen den TuS Vahrenwald sah es zunächst auch gar nicht so gut aus. Trotz drei Körbe durch Carina Dubbert lag der TSV zur Halbzeit mit 3:5 hinten. Dann begann eine rasante Aufholjagd und der TSV konnte sogar mit 9:5 in Führung gehen. Diese Führung gaben die Damen dann nicht mehr aus der Hand, und am Ende stand es 10:8 für den TSV. Angespannter dann die Situation im zweiten Spiel gegen den TB Stöcken. Hier erfolgte ein gegenseitiger Schlagabtausch, ohne dass sich eine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Zur Halbzeit lag der TSV knapp mit 7:5 in Front. Nach dem Seitenwechsel konnte die Führung auf 9:5 ausgebaut werden, der TB Stöcken kämpfe sich jedoch auf 9:8 heran. Erst im letzten Drittel der 2. Halbzeit konnte …

Korbball – 4 Punkte für den TSV Ingeln-Oesselse

In der Korbball-Verbandsliga konnten die beiden Vertretungen des TSV Ingeln-Oesselse jeweils zwei Punkte einfahren: Der TSV Ingeln-Oesselse II musste zunächst gegen den laufstark agierenden TV Kleefeld antreten. Hierbei lag der TSV in der ersten Halbzeit stets in Führung; dem TV Kleefeld gelang jedoch immer wieder der Ausgleich. Beim Stand von 3:3 wurden

Korbball – Saisonauftakt nach Maß für den TSV Ingeln-Oesselse

Dem TSV Ingeln-Oesselse gelang am 1. Spieltag der Korbball Verbandsliga ein Auftakt nach Maß. Die 1. Mannschaft setzte sich mit 4:0 Punkten an die Tabellenspitze und die 2. Mannschaft des TSV belegt den 4. Platz nach diesem ersten Spieltag. Das Spiel gegeneinander konnte der TSV Ingeln-Oesselse I überraschend klar mit 18:4 für sich entscheiden. Ein um das andere Mal konnte die Abwehr des TSV Ingeln-Oesselse II ausgespielt und mit einem

Unterfranken gewinnt souverän den Korbball-Nachwuchspokal in beiden Altersklassen.

Beim diesjährigem NTB-Nachwuchspokal im Hallenkorbball gewinnen beide Auswahlmannschaften aus Unterfranken ungeschlagen den Nachwuchspokal. Lediglich die Jugend 16/17 musste sich gegen die Auswahl aus dem Bezirk Weser Ems mit einem Unentschieden zufrieden geben. Unterfrankens Jugend 14/15 marschierte verlustpunktfrei zum Pokalgewinn. Auf den zweiten Platz kam in beiden Alterklassen die Auswahlmannschaft Westfalens. Den dritten Platz in der Altersklasse 14/15 konnte sich die Auswahl aus dem Bezirk Hannover Nord sichern. In der Altersklasse 16/17 belegte die Auswahl aus dem Bezirk Weser Ems den dritten Platz.  Alle Ergebnisse findet ihr wie gewohnt unter www.sis-korbball.de RH

Wangerland Korfballturnier

Am kommenden Wochenende 08./09.11.2008 findet in der Großraumturnhalle in Hohenkirchen das 15. Wangerland Korfballturnier statt. Wie in all den Jahren zuvor machen sich wieder viele Vereine auf den Weg an die Nordseeküste, um dem MTV Hohenkirchen die Ehre zu geben. Besonders mit den Gästen aus dem Gebiet des Rheinischen Turnerbundes hat sich eine herzliche Freundschaft entwickelt, die sich bei jedem Aufeinandertreffen in einem Spiel zwischen dem MTV Hohenkirchen und der SG Pegasus um den Pokal der Freundschaft unter Beweis stellt. Auch in diesem Jahr werden die beiden Mannschaften um 10 Uhr das Turnier eröffnen, dem dann die Spiele der Mannschaften von Tus Neuenhaus, TUS Quettingen, Ensen-Westhofen, einem Vetreter aus Berlin, TUS Schildgen und einer  weiteren Mannschaft des Gastgebers folgen. Erst gegen 16 Uhr wird der Sieger dieses Turnieres feststehen, so dass Zuschauerinnen und Zuschauer den ganzen Tag über Gelegenheit haben, die spannenden Partieen zu verfolgen und vielleicht so viel Gefallen an diesem Turnspiel finden, dass sie selbst aktiv werden wollen. (axel wenten)

Die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst ist der erste Tabellenführer der Niedersachsenliga-Saison 2008/2009

Mit zwei Siegen über den TSV Okel (18 : 6) und den SC Dünsen (12 : 7) beendet die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst den ersten Spieltag der Niedersachsenliga als Tabellenführer. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen die Zweitvertretung des Bundesligisten TuS Sudweyhe und der TB Stöcken, die ebenfalls mit jeweils 2 Siegen nach Hause zurückkehren……RH

Saisonstart der Korbball-Niedersachsenliga in Brake

Die Korbball-Niedersachsenliga startet am Sonntag, dem 28.09.2008 in Brake. Spielort ist die BBZ-Sporthalle. Spielbeginn ist um 10.00 Uhr mit der Paarung TuS Sudweyhe 2 gegen den TSV Thedinghausen. Das letzte Spiel, TB Stöcken gegen Brake 2 beginnt um 17.30 Uhr. Weitere Informationen über den Spieltag findet ihr auf www.sis-korbball.de Ralf Hillbrecht Landesfachwart

LM Schleuderball mit überraschendem Ausgang

Schleuderball-Landesmeisterschaften: Getrübte Stimmung TSV Abbehausen erhält Zinnteller der Gemeinde Ovelgönne Vor 14 Tagen mussten die Landesmeisterschaften der Schleuderballer abgebrochen werden. Bei der Neuansetzung des zweiten Teils spielte Petrus gut mit. Er ließ es erst regnen, als der letzte Ballwechsel hinter den Spielern lag. Getroffen hat es dann die fleißigen Helfer des BV Salzendeich, die in aller Schnelle aufräumen und abbauen mussten.