Monate: November 2008

Korbball – 4 Punkte für den TSV Ingeln-Oesselse

In der Korbball-Verbandsliga konnten die beiden Vertretungen des TSV Ingeln-Oesselse jeweils zwei Punkte einfahren: Der TSV Ingeln-Oesselse II musste zunächst gegen den laufstark agierenden TV Kleefeld antreten. Hierbei lag der TSV in der ersten Halbzeit stets in Führung; dem TV Kleefeld gelang jedoch immer wieder der Ausgleich. Beim Stand von 3:3 wurden

Korbball – Saisonauftakt nach Maß für den TSV Ingeln-Oesselse

Dem TSV Ingeln-Oesselse gelang am 1. Spieltag der Korbball Verbandsliga ein Auftakt nach Maß. Die 1. Mannschaft setzte sich mit 4:0 Punkten an die Tabellenspitze und die 2. Mannschaft des TSV belegt den 4. Platz nach diesem ersten Spieltag. Das Spiel gegeneinander konnte der TSV Ingeln-Oesselse I überraschend klar mit 18:4 für sich entscheiden. Ein um das andere Mal konnte die Abwehr des TSV Ingeln-Oesselse II ausgespielt und mit einem

Unterfranken gewinnt souverän den Korbball-Nachwuchspokal in beiden Altersklassen.

Beim diesjährigem NTB-Nachwuchspokal im Hallenkorbball gewinnen beide Auswahlmannschaften aus Unterfranken ungeschlagen den Nachwuchspokal. Lediglich die Jugend 16/17 musste sich gegen die Auswahl aus dem Bezirk Weser Ems mit einem Unentschieden zufrieden geben. Unterfrankens Jugend 14/15 marschierte verlustpunktfrei zum Pokalgewinn. Auf den zweiten Platz kam in beiden Alterklassen die Auswahlmannschaft Westfalens. Den dritten Platz in der Altersklasse 14/15 konnte sich die Auswahl aus dem Bezirk Hannover Nord sichern. In der Altersklasse 16/17 belegte die Auswahl aus dem Bezirk Weser Ems den dritten Platz.  Alle Ergebnisse findet ihr wie gewohnt unter www.sis-korbball.de RH

Wangerland Korfballturnier

Am kommenden Wochenende 08./09.11.2008 findet in der Großraumturnhalle in Hohenkirchen das 15. Wangerland Korfballturnier statt. Wie in all den Jahren zuvor machen sich wieder viele Vereine auf den Weg an die Nordseeküste, um dem MTV Hohenkirchen die Ehre zu geben. Besonders mit den Gästen aus dem Gebiet des Rheinischen Turnerbundes hat sich eine herzliche Freundschaft entwickelt, die sich bei jedem Aufeinandertreffen in einem Spiel zwischen dem MTV Hohenkirchen und der SG Pegasus um den Pokal der Freundschaft unter Beweis stellt. Auch in diesem Jahr werden die beiden Mannschaften um 10 Uhr das Turnier eröffnen, dem dann die Spiele der Mannschaften von Tus Neuenhaus, TUS Quettingen, Ensen-Westhofen, einem Vetreter aus Berlin, TUS Schildgen und einer  weiteren Mannschaft des Gastgebers folgen. Erst gegen 16 Uhr wird der Sieger dieses Turnieres feststehen, so dass Zuschauerinnen und Zuschauer den ganzen Tag über Gelegenheit haben, die spannenden Partieen zu verfolgen und vielleicht so viel Gefallen an diesem Turnspiel finden, dass sie selbst aktiv werden wollen. (axel wenten)