Schleuderball
Schreibe einen Kommentar

Plakettenspieltag allgemeiner Bericht

Neben der OOWV Plakette für die stärkste Landesligamannschaft, der Richard Witte Plakette für den Zweiten und der ebenso traditionsreichen C-Jugend-Plakette gab es noch viele Pokale zu gewinnen.

Neben der OOWV Plakette für die stärkste Landesligamannschaft (Mitte), der neueren Richard Witte Plakette für den Zweiten (links) und der ebenso traditionsreichen C-Jugend-Plakette (rechts) gab es noch viele Pokale zu gewinnen.

 

Schleuderballplaketten Spieltag beim TV Schweiburg wieder eine runde Sache

Zuschauerinteresse etwas nachgelassen

ng Diekmannshausen, Eigentlich ein „Muss“ für die Schleuderballfans am ersten Wochenende im August, der Plakettenspieltag vom TV Schweiburg in Diekmannshausen. Das Wetter zeigte sich noch von seiner „guten Seite“: Es herrschte ein Mix aus Wolken und Sonne vor, und nur beim letzten Endspiel, der Männerlandesliga, stellte sich in der 2. Halbzeit etwas Regen ein.

    Der Zuschauerschnitt lag etwas unter den Vorjahren, doch zum Hauptendspiel der Landesliga, war die Zuschauertribüne und das Spielfeld drum rum gut gefüllt. Die neue Vorsitzende Silke Wulff zeigte sich mit dem Verlauf an den zwei Tagen zufrieden. Auch das DRK Brake brauchte nur kleine Blessuren zu behandeln. Die Stände auf dem Platz wurden gut angenommen, und der selbstgebackene Kuchen der Spielerfrauen vom Turnverein fand reißenden Absatz.

   Der Schirmherr der Veranstaltung, der Ex-Minister Karl-Heinz Funke hob das Heimatspiel Schleuderball als Stellenwert hier in der hiesigen Region besonders hervor. Verbunden sei damit auch die Kultur- und Traditionspflege.

     Auch Jades Bürgermeister Henning Kaars, der Ehrenvorsitzender des Arbeitsausschuß Spiele im Niedersächsischen Turnerbund, Hansgeorg Janda, zollten der Veranstaltung ein Lob. 

     Der Landesfachwart Ernst-Ulrich Rach sprach die guten Wurf- und Schockleistungen an, die die Aktiven dem Fachpublikum boten.

      Der Heimatsport Schleuderball hält auch wohl jung, denn mehrere Besucher haben auch bereits die Achtzig überschritten, und lassen die guten alten Zeiten beim Fachsimpeln wieder aufleben, und erinnern daran das sie nach den Kriegsjahren hier selbst beim Schleuderballspiel aktiv waren.

   Auch wenn die Randsportart Schleuderballspiel, nur eine kleines Einzugsgebiet genießt, die Kids zeigten es auf, der Fortbestand müsste auch in den kommenden Jahren möglich sein.

   Sportlich einmal mehr setzten sich die Männer (Landesliga/Bezirksliga) vom Titelverteidiger TuS Grabstede durch. Die Männer II-Klasse (Bezirksklasse/Kreisklasse) gewann der BV Grünenkamp II. Die Siegerpokale im Nachwuchsbereich wurde verteilt an den Mentzhauser TV (A- und D-Jugend), dem TuS Grabstede (C – und B) und dem TSV Abbehausen (E- und F-Jugend).

    Viele freuen sich nun auf den nächsten Plakettenspieltag, am 1./2. August 2009.

Landeslehrwart Bernd Tapkenhinrichs (links) im Gespräch mit seinen beiden Linienrichtern

Landeslehrwart Bernd Tapkenhinrichs (links) im Gespräch mit seinen beiden Linienrichtern

 

      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.