Korbball
Schreibe einen Kommentar

Der Tag der Entscheidungen bei der Landesmeisterschaft der AK 14/15 und AK 18/19

Es war der Tag der K.O.-Runde, der Halbfinals, der Platzierungsspiele und schließlich der Finals.

Doch die erste Entscheidung für diesen Tag war schon am Abend zuvor gefallen:Samstagabend besiegte die erste Mannschaft des SV Brake die eigene Zweitvertretung überlegen mit 21:7. Das zweite Überkreuzspiel gewann die C-Jugend des TSV Ingeln-Oesselse nach Verlängerung gegen den Bezirkskollegen des SV Gehrden mit 8:7.

Das erste Spiel am Sonntagmorgen bestritt der TB Stöcken gegen den TSV Victoria Linden. Wieder ein bezirksinternes Duell! Es gewann der TSV mit 11:7 – und das nach zwei Niederlagen zuvor im Bezirk! Das zweite A-Jugend-Überkreuzspiel spielte die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst gegen den FTSV „Jahn“ Brinkum 10:6 und erreichte damit ebenfalls das Halbfinale.

Es folgten die Halbfinals der C-Jugend: Die erste der beiden Partien wurde zwischen dem SV Brake I und der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst ausgetragen. Nach einem bis zum Schluss spannenden Spiel gewann die erste Mannschaft des SV Brake mit 9:8. Im zweiten Halbfinale unterlag der TSV Ingeln-Oesselse dem TuS Sudweyhe deutlich mit 2:14.

In der A-Jugend musste auch der TSV Victoria-Linden im Halbfinale gegen den SV Brake eine deutliche Niederlage einstecken. Die Mannschaft aus dem Bezirk Weser-Ems siegte überlegen mit 11:0! Das zweite Halbfinale der AK 18/19 konnte der TV Stuhr knapp mit 3:2 für sich entscheiden (gegen die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.