Korbball
Schreibe einen Kommentar

Das „kleine“ Finale bei der Landesmeisterschaft Jugend 10/11

Korbball-Logo Niedersachsen

Das kleine Finale um die Bronzemedaille bestritten der SV Gehrden und der TSV Ingeln-Oesselse. Schon während der Winterrunde waren die Spiele der beiden Mannschaften im Bezirk sehr spannend gewesen, aber was sich im Laufe dieses Spiels entwickelte, war nichts für schwache Nerven!
In dieser Partie konnte der TSV seine Chancen endlich wieder nutzen und mit 4:1 in Führung gehen. Der SV blieb aber am Ball und holte bis zur Halbzeit (3:4) auf. Auf beiden Seiten war eine starke Abwehrarbeit zu verzeichnen. Nach dem Seitenwechsel knüpften beiden Mannschaften an die erste Halbzeit an und so stand es nach der regulären Spielzeit 5:5.
Durch die hervorragende Leistung beider Mannschaften blieb es in der Verlängerung von 2 x 5 Minuten weiter sehr spannend. Auf beiden Seiten wurde sehr konzentriert gearbeitet und Mannschaften erzielten Körbe, nur „leider“ gleich viele und der Endstand nach der Verlängerung war 7:7. Die Nerven wurden also weiterstrapaziert: Es kam zum 4m-Werfen!
Die Stimmung in der Halle war auf ihrem Höhepunkt. Der TSV Ingeln-Oesselse, der auch mit seiner Damen 30 an der Landesmeisterschaft teilnahm, rüstete sich mit allen greifbaren Flaschen oÄ, um ihren kleinen Nachwuchs neben den Eltern und Großeltern anzufeuern. Nur noch wenige Zuschauer saßen auf ihren Plätzen, alle hatten mehr oder weniger Partei für eine Mannschaft ergriffen und diese von den Seitenlinien aus angefeuert.
Die Entscheidung um die Bronzemedaille stand noch aber noch aus. Doch auch hier sah es lange Zeit nicht nach einer schnellen Entscheidung aus. Ganze 3 Runden mit jeweils 3 Werferinnen pro Mannschaft dauerte es, bis der TSV einen Korb mehr erzielen konnte, als der Bezirkskollege. Der TSV Ingeln-Oesselse gewann das Spiel mit 10:9.  Die erfolgereichen Werferinnen des TSV in diesem packenden „kleinen“ Finale waren Sophia Jürgens (1) und Lea Holzapfel (9).

 

Carina Gorski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.