Korbball
Schreibe einen Kommentar

Korbball – Keine leichte Aufgabe für die Zweitvertretung des TSV Ingeln-Oesselse

Korbball-Logo Niedersachsen

von Sabine Hillbrecht

Am Sonntag muss die Reserve des TSV Ingeln-Oesselse in der Korbball-Verbandsliga gegen den TB Stöcken II (13.30 Uhr) und den SV Odin (14.40 Uhr) antreten. Ge­spielt wird in Gehrden.

Es wird nicht leicht für den TSV in der Partie gegen die Routiniers des Turnerbun­des. Der TB Stöcken, der in dieser Saison ohne die etat­mäßige springende Korbhüterin antritt, kann durch seine Erfahrung und konsequente Einzeldeckung immer wieder punkten. Sich gegen diese kompakt stehende Mannschaft durchzusetzen wird sehr schwer für den TSV werden. „Wir können nur mit Schnelligkeit und geschickten Laufwegen punkten“ so Traine­rin Sabine Hillbrecht vor dem Spieltag.

Etwas einfacher wird die zweite Begegnung gegen den SV Odin. Zwar spielt der SV Odin mit sehr vielen Jugendspiele­rinnen, aber dennoch darf der TSV diesen Gegner nicht un­terschätzen. „Wir müssen un­sere Chancen konsequent nut­zen und die Punkte mitnehmen, sonst finden wir uns ganz schnell im Tabellenkeller wieder.“ fordert Hillbrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.