Indiaca
Schreibe einen Kommentar

Ergebnisse zur Nieders. LM Indiaca 2013/14 in Celle

In diesem Jahr haben sich alle gemeldeten Mannschaften zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften Indiaca 2013-14 qualifiziert.

Das erscheint vielleicht ein wenig kurios, ist aber leicht erklärt.

In Niedersachsen gibt es nicht viele Vereine, die an offiziellen Wettkämpfen im Indiaca-Sport teilnehmen. Das ist im mittleren und südlichen Teil Deutschlands ganz anders.

Nach den offiziellen Spielregeln des DTB im Turnier-Indiaca ist eine zu einem Wettbewerb angemeldete Mannschaft 1.Sieger in ihrer Spielklasse, wenn es hier keine weitere gemeldete Mannschaft gibt. (Spielklasse = Altersklasse)

Ein 1. und 2. Sieger einer Spielklasse hat sich bei einer Landesmeisterschaft für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifiziert. Spätestens hier trifft er auf einen konkreten Gegner.

In diesem Spieljahr 2013/14 sind in Niedersachsen leider nicht alle an den Wettkämpfen teil nehmenden Vereine angetreten, da sie durch den Ausfall von Spielern nicht spielfähig waren. Das war schade.

Gemeldet waren 4 Vereine mit insgesamt 15 Mannschaften.

MTV Eintracht Celle – Frauen: 35+, 45+; Männer: 45+, 55+, Mixed: 35+, 45+, 55+.

PSV Braunschweig – Frauen: 19+, Männer: 19+, Mixed: 19+.

SV Georgsheil – Frauen: 19+, Männer: 19+, Mixed: 19+ 1. und 19+ 2.

TV Norden – Mixed: 35+.

Die Mixed-Wettkämpfe sind im Rahmen der Landesmeisterschaft eine eigene Meisterschaft und werden in den meisten Fällen von denselben Spielern in anderer Aufstellung gespielt. Es müssen jeweils mindestens 2 Spieler eines Geschlechts auf dem Spielfeld sein.

Es wurden bei dieser Landesmeisterschaft 2013/14  zunächst alle Wettkämpfe ausgetragen, in denen die Mannschaften konkrete Gegner ihrer Spielklasse hatten. Im Anschluss gingen die Wettkämpfe in den Modus „Jeder gegen Jeden“ über. Zuerst die gleichgeschlechtlichen Teams Frauen und Männer, dann die Mixed Teams. In diesem Ablauf wurden insgesamt 21 Wettkämpfe zu je 2 Sätzen absolviert. Damit war der ganze Tag bis zum Abend ausgefüllt.

Hier ein paar Bilder von der LM:

Zum Ausruhen war für kaum jemand die Zeit. Wenn nicht gerade ein Wettkampf bestritten wurde waren die Spieler als Schiedsgericht einberufen und stellten jeweils 2 Schiedsrichter am Netz und 2 Linienrichter.

Alle Teilnehmer waren über diese Begegnung hoch zufrieden. Nicht zuletzt auch durch die schöne und geräumige Halle des Burgzentrums in Celle, dem Catering mit seiner freundlichen Bedienung, dem reibungslosen Ablauf und der damit verbundenen guten Organisation.

Alle freuen sich schon auf das nächste mal, aber erst kommt die Deutsche Meisterschaft 2013-14,  in diesem Spieljahr am 10. und 11. Mai 2014 in Hausdülmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.