Korbball
Schreibe einen Kommentar

Korbball – Damen-Verbandsligaspieltag 26.2.2013

ETitelbildtwas ernüchternd fiel die Ausbeute für den TSV Ingeln-Oesselse in der Korbball-Verbandsliga aus: Nach einer 5:18 Niederlage gegen Tabel­lenführer SV Gehrden folgte das 8:12 gegen den NTV 09. Damit fällt der TSV auf den 8. Tabellenplatz zurück.

Gegen den alten und neuen Tabellenführer SV Gehrden hatte der TSV nichts entge­genzusetzen. Chancen wurden zwar herausgespielt, aber im Abschluss mangelte es. Zahl­reiche Bälle gingen unnötig verloren. Das Ergebnis war ein 3:8 Rückstand zur Halb­zeit und ein 5:18 am Ende der Partie. „Das ist mehr als schade, aber im Abschluss waren wir einfach zu inkon­sequent, ließen zahlreiche Chancen ungenutzt.“

In der zweiten Begegnung gegen den NTV 09 schien sich der Verlauf des ersten Spiels fortzuführen. Der TSV lag zum Seitenwechsel mit 2:8 zurück. Doch nach dem 4:10 nutze der TSV einige gut herausgespiel­te Chancen und konnte auf 7:11 bzw. 8:12 verkürzen. Doch dann ließen die Kräfte nach, und am Ende ging der NTV 09 mit 15:8 verdient als Sieger vom Platz. „Wir schaffen es einfach nicht, unsere Trainingsleistung mit ins Punktspiel zu nehmen. Einen Rückstand aufzuholen ist so gut wie unmöglich.“ so das Fazit von Trainerin Sabine Hillbrecht.

Die meisten Treffer an diesem Spieltag erzielten Carolin Cukic und Hannah Heselmeyer (je 4).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.