Korbball
Schreibe einen Kommentar

Korbball-Niedersachsenliga, die Weihnachtspause ist vorbei

Korbball-Logo

Erster Spieltag der Niedersachsenliga im neuen Jahr

In der Korbball Nieder­sachsenliga nimmt der TSV Ingeln-Oesselse am Sonntag erneut den Kampf um Punkte und Körbe auf. Gespielt wird um 11.40 Uhr gegen den TSV Thedinghausen II und um 14.10 Uhr gegen den TSV Emtinghau­sen in der Olympiahalle in Syke. Gegen den TSV Thedinghausen wird es richtig schwer, die sind immerhin auf Platz 2.

Das Hinspiel gegen den TSV Thedinghausen hat der TSV Ingeln-Oesselse mit 11:18 verloren. Ob diesmal ein Sieg möglich ist, wird im Wesent­lichen davon abhängen, ob Trainer Ralf Hillbrecht auf die etatmäßige Korbhüterin Oxana Stoll zurückgreifen kann.

Zwar steht der TSV mit 9:11 Punkten vor dem TSV Emtinghausen (8:12 Punkte), aber von einer kla­ren Favoritenrolle kann man hier nicht sprechen, denn nur knapp gewann der TSV sein Hinspiel gegen den TSV Emtinghausen (11:9). Darüber hinaus ist Emtinghausen in den letzten drei Partien über sich hinausgewachsen und konnte diese für sich ent­scheiden und so Selbstbe­wusstsein tanken.

„Wir werden alles daran setzen, beide Spiele zu gewinnen“, so Hillbrecht vor dem Spieltag. Seine Mann­schaft ist hoch motiviert und möchte an den verbleibenden vier Spieltagen Boden gut­machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.