Korbball
Schreibe einen Kommentar

Korbball Niedersachsenliga, Spieltag in Ingeln-Oesselse

4 Punkte und Platz 2 geklettert- so darf es bleiben….

Der TSV Ingeln-Oesselse konnte am Sonntag zwei Siege vor heimischem Publikum ein-fahren. Auf das 19:9 gegen den TuS Vahrenwald folgte ein 17:6 gegen den FC Gessel-Leerßen. Da die unmittelbare Konkurrenz aus Emtinghausen und Thedinghausen Federn lassen musste, rückt der TSV auf den 2. Tabellenplatz vor.

Im ersten Spiel traf der TSV Ingeln-Oesselse auf den TuS Vahrenwald. Bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit hielt der TuS gut mit. Doch der TSV nutzte jede sich bietende Chance, den Ball schnell nach vorn zu spielen und setzte sich immer wieder durch. Bis zum Seitenwechsel stand es 12:6 für den TSV. Das Team von Trainer Ralf Hillbrecht überzeugte durch seine Präsenz sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. Die Mannschaft agierte souverän, suchte die freie Spielerin am gegnerischen Kreis und setzte jede einzelne gekonnt in Szene. Mitte der zweiten Halbzeit musste Hillbrecht seine Damen zwar zu etwas mehr Ruhe mahnen, aber das Team schaukelte die Partie locker „nach Hause“.

Ähnlich souverän verlief auch die Begegnung gegen den FC Gessel-Leerßen: Der TSV agierte zuerst nicht ganz so schnell wie in der ersten Partie, konnte sich aber bereits in der 1. Spielhälfte mit 6:3 absetzen. Nach der Pause drehte der TSV dann auf und nutzte jede Chance zum Konter. Der TSV spielte geduldig bis eine Spielerin gänzlich frei zum Wurf ansetzen konnte. Der 17:6 Sieg gegen Schlusslicht Gessel-Leerßen war auch in dieser Höhe völlig verdient.

Ergebnisse und Tabelle auf SIS-Korbball,de

von Sabine Hillbrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.