Indiaca
Schreibe einen Kommentar

Indiaca „Regio“ Nord 2015 in Celle

 Ergebnisse u. Bericht

Am 18. und 19. April 2015 wurden die Norddeutschen Regional Meisterschaften 19+ in diesem Jahr in Celle/Niedersachsen abgehalten. Hier wurde um die ersten 5 Plätze gekämpft, um sich für die endgültige Deutsche Meisterschaft am  09. u. 10. Mai 2015  in Großbeeren/Berlin zu qualifizieren. Für die Frauenmannschaften wurde zum ersten mal ein 6. Platz als Qualifikation eingesetzt.

Die Turnierleitung im Auftrage des DTB hatte Knut Balzer mit Assistentin Edith Wienekamp.

INDIACA  Adrenalin pur – dank roter Federn!

Am vergangenen Wochenende fanden in der Hölty-Halle die Norddeutschen Meisterschaften Indiaca Offene Klasse 19+ Männer, Frauen, Mixed statt.

Die unter der Aufsicht des Deutschen Turnerbundes stattfindende und vom MTV Eintracht Celle – Abt. Indiaca – ausgerichtete Veranstaltung war ein voller Erfolg.

Die teilnehmenden Mannschaften aus Hamburg, Braunschweig, Wattenscheid, Kamen, Haltern, Georgsheil, Pivitsheide, Reckenfeld, Großbeeren und Hausdülmen haben am Samstag die Spiele Frauen und die Spiele Männer ausgetragen. Am Sonntag standen dann die Mixed auf dem Programm.

Den Teams war die Begeisterung an der Rückschlagsportart mit dem rotfedrigen Spielgerät anzumerken. Die etablierten Mannschaften aus dem Raum Westfalen mit dem amtierenden deutschen Meister (Männer) aus Kamen und dem amtierenden deutschen Meister (Frauen) aus Hausdülmen trafen u. a. auch auf Neulinge wie den SC Urania Hamburg.

Es wurde sich bei einer Netzhöhe von bis zu 2,35m nichts geschenkt, sondern mit Übersicht und intelligenter Ansage der jeweiligen Coaches wurden brilliante Spiele gezeigt, in denen die Spieler/innen, die teilweise auch dem Nationalkader Deutschland angehören, ihr Können gezeigt haben, welches an Sportlichkeit und Dynamik kaum zu überbieten ist. Dem Zuschauer boten sich kurzweilige und sehr faire Spiele.

Die jeweils ersten fünf bzw. sechs Platzierten haben die Berechtigung an der Deutschen Meisterschaft am 9. und 10.5.2015 in Großbeeren (Berliner TB) teilzunehmen.

Bei den Männern konnten sich wie folgt qualifizieren:

  1. CVJM Kamen
  2. ATV Haltern
  3. TVK Wattenscheid
  4. CVJM Pivitsheide
  5. SV Großbeeren

Bei den Frauen konnten sich wie folgt qualifizieren:

  1. CVJM Kamen
  2. GW Hausdülmen
  3. SC Reckenfeld
  4. ATV Haltern
  5. SV Großbeeren
  6. SC Urania Hamburg

Im Mixed haben sich qualifiziert:

  1. CVJM Kamen
  2. CVJM Pivitsheide
  3. ATV Haltern
  4. TVK Wattenscheid
  5. SV Großbeeren

Bericht von Heidrun Dzirzawa, Presseverantwortliche „Indiaca“ des MTV Eintracht Celle e.V.

 

Die beiden Mannschaften aus Niedersachsen (NTB) konnten sich leider nicht qualifizieren.

SV Geogsheil :               Männer  8. Platz,  Mixed  7. Platz  (keine Frauen-Mannsch.)

PSV Braunschweig:     Männer  7. Platz,   Frauen 7. Platz,   Mixed  8. Platz

Der SC Urania Hamburg ist neu in der Indiaca-Welt und das erste Mal bei einer offiziellen Meisterschaft des DTB dabei. Sie waren mit je einer Männer- , Frauen- und Mixed-Mannschaft angetreten. Der SC Urania Hamburg hat mit jeder Mannschaft einen 6. Platz erkämpft! Somit ist der SC Urania Hamburg, mit dem neu geschaffenen 6. Platz für die Frauen, bei den Endkämpfen zum Deutschen Meister in Großbeeren dabei.

Beim SV Grünweiss Großbeeren ist es ebenfalls jeweils auf einen gleichen, dem 5. Platz, gelaufen. Somit haben sie sich, als Ausrichter der Finalkämpfe,  gänzlich qualifiziert.

Gratulation an alle qualifizierten Mannschaften. Mögen die besten Spieler Deutscher Meister werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.