Schleuderball
Schreibe einen Kommentar

LFA Schleuderball unvollständig

WBö Diekmannshausen, Vor zwei Wochen war die sogenannte Jahreshauptversammlung für das Schleuderballspiel abgebrochen worden. Grund war das kein Nachfolger für den jetzigen Ehren-Landesfachwart Ernst-Ulrich Rach gefunden werden konnte. Nun wurde eine neuer Anlauf im „Landhaus“ in Diekmannshausen genommen. Dazu konnte der Vorsitzende Spiele im Niedersächsischen Turnerbund (NTB), Arnold von der Pütten, etliche Vereinsvertreter begrüßen. Nur die Vereine vom KBV Altjührden, SV Rittrum und BV Reitland hatten die Wichtigkeit der Versammlung wohl nicht erkannt, und glänzten durch Abwesenheit. Es ging erneut um die wichtige Besetzung der Ämter des Landesfachausschuss. Angeregt durch Arnold von der Pütten man möge das auf möglichst viele Schultern verteilen. Doch die Bereitschaft für ein Ehrenamt erwies sich recht schleppend. Von den meisten Anwesenden nur das berühmte „Schweigen im Walde“. Initiative ging vom Verein BV Grünenkamp aus. Abteilungsleiter Torben Niemeyer erklärte sich spontan bereit das Amt eines Staffeleiters zu übernehmen. Es sollte dauern bis man die restlichen drei neuen Staffelleiter gefunden hatte.
Das Amt des Landesfachwartes konnte nicht besetzt werden. Diese Aufgaben übernimmt vorerst der Vorsitzende Spiele im NTB, kommissarisch. Vakant ist auch noch die Stelle eines Stellvertreters und des Kassenwarts, und schon länger die des Lehrwarts. Angedacht ist auch noch ein Wettkampfreferent. Der bisherige Jugendwart Peter Rach erklärte seine Bereitschaft nur noch für ein Jahr kommisarisch. Der Jugendwart bringt sich auch noch beim Weitwurf, auf Bezirks-,Verbands- und Bundesebene mit ein. In ihren Ämter wurden der Schiedsrichterwart Manfred Böning und der Pressewart Wolfgang Böning bestätigt. Neu ist die Position des Internetbeauftragten. Diese Aufgaben übernimmt Christian Runge. Die Staffelleiter sind Christian Runge Mentzhauser TV (Landesliga), Torben Niemeyer BV Grünenkamp (Bezirksliga), Michael Schönwälder TuS Grabstede (Bezirksklasse) und Sven Ifsen TV Waddens (Kreisklasse). Dieses Quartett trifft sich nun zeitnah mit dem Ehrenlandesvorsitzenden Ernst-Ulrich Rach zur Abstimmung der Punktspieltage. Eindeutig auch der Appell von Arnold von der Pütten, in naher Zukunft Vorschläge für die vakanten Ämter zu machen. Eindeutig auch aus der Versammlung: „ Jetzt nach hinten lehnen und abwarten, dann ist spätestens 2016 das Schleuderballspiel am Boden.“
Die Staffeleinteilungen wurden diskutiert. Es wird wieder vier Staffeln mit je sieben Mannschaften geben. Es fällt auf das einstige Zugpferd, der Leistungsträger TuS Grabstede hat sich aus der Landesliga verabschiedet. Mit einem personell veränderten Team steht für die Friesländer nun ein Neuanfang in der Bezirksklasse an. Bevor die Punktspielsaison am 8. Mai startet, wird der Mentzhauser TV die Bezirksmeisterschaft im Weitwurf am Sonnabend den 2. Mai durchführen. Ausrichter der Landesmannschaftsmeisterschaft ist der TV Schweiburg am 22./23. August. Die Punktspielsaison wird für die Landesliga am 14. August beendet. Für die anderen drei Staffeln wurde als Endtermin der 21. August festgelegt.
Der langjährige Bundesobmann für das Schleuderballspiel, Heino Fuhrken, am Ende der Versammlung mit einer gewissen Erleichterung: „ Es muss weiter gehen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.