Völkerball
Schreibe einen Kommentar

Niedersachenliga 2015/16 in Friesoythe

Erster Spieltag Niedersachenliga 2015/16 am 11.10.2015 um 10:00Uhr in Friesoythe.

Am ersten Spieltag der Völkerball Niedersachsenliga traten 7 Mannschaften  aus 5 Turnkreisen aus Niedersachen in Friesoythe (Cloppenburg) an. 15 Spielpaarungen standen auf dem Programm.

TK Leer: Oldersum

TK Aurich: Loppersum

TK Wesermarsch: Rodenkirchen

TK Cloppenburg: Altenoythe 1 und 2

TK Grafschaft: Esche und Georgsdorf

„Es sehr überrascht wie Fair und ruhig die Spiele ablaufen. Eine ganz andere Atmosphäre als in den Liga spielen. Hier können wir viel Lernen „Marion de Vries  Spielerinn von Oldersum die das erste Mal dran teilnahmen.

„Es ist wundervoll, wenn man sieht, auf welchen Leistungsstand die Mannschaften sind. Alle Mannschaften  zeigten Top-Leistungen und haben um jeden Ball gekämpft und dass mit der ganzen Mannschaft, aber auch der Spaß und die Liebe zum Völkerball wurden nicht vergessen.  Alle Spiele liefen auf höchstem Niveau.“

Die erste Spielpaarungen begann mit etwas  Nervosität und abtasten  der Mannschaften, so verliefen die ersten Spiele mit einem Unentschieden, bei Altenoythe1 gegen Altenoythe2 und Loppersum gegen Esche.

Esche die zum ersten mal dabei sind und noch nicht die Erfahrung haben wie Loppersum haben sich an diesem Tag sehr gut geschlagen und manch eine Spielerinn hat sich an die Damen von Eschen fest gebissen.

Bei der Partie Altenoythe 1 gegen Altenoythe 2, trafen 2 Mannschaften aufeinander die sich aus dem  Training kennen. Dementsprechend wurde um jeden Ball gekämpft und man versucht einen gezielten Abwurf zu erzielen. Die junge Mannschaft zeigte ihr können und macht es der erfahren Damenmannschaft regelrecht schwer.

Ein weiter Neuling die Mannschaft Oldersum versucht an dem Tag die großen Mannschaften zu ärgern. Es klappte nicht alles was sie im Spiel vorgenommen haben aber Sie gaben nie auf.

Die Mannschaft aus Wesermarsch hatte es in der erste Partie nicht leicht. Die Mannschaft von Altenoythe 1 war warm gespielt und so zeigt sie eine starke fang Leistung gegen den ehemaligen Deutschen Meister. Im 2.satz kamen die Damen von Rodenkirchen besser ins Spiel aber kam nicht ganz an die Leistung von  der Deutschenmeisterschaft im September an.

In den nachfolgen Spielen lief es für die Mannschaft Rodenkirchen besser und gewannen die restlichen 3 Spiele.

Esche gegen Georgsdorf, dies war eine Partie von zwei Mannschaften die sich aus der eigenen Liga kannten. Es wurde sich nicht Geschenk, schöne Ball Spielzüge wurden gezeigt und eine hervorragende Sprungleistung beim Ausweichen des Balls.  Georgsdorf hatte am Ende mehr Glück auf ihrer Seite und Gewannen diese Partie

Ein Duell auf Augen höhe waren die Partien: Loppersum gegen Altenoythe1  und Altenoythe 2 gegen Georgsdorf. Beide Partien wurden heiß umkämpft aber auch fair, wo die Mannschaften zeigten was sie können. Starke gezielte Abwürfe würden gezeigt aber auch Reaktion schnelle ausweich Manöver.  Nur durch Fehler wie Unaufmerksamkeit, Schrägaus Bällen und Übertreten der Linie wurden die Spiele entschieden.

Nach dem ersten Spieltag führen die Mannschaften von SV Altenoythe1 vor WT Loppersum und dem AT Rodenkirchen  die Tabelle an. Das Mittelfeld bilden Georgsdorf und Altenoythe II die Punktgleich sind. Dicht gefolgt von Oldersum aus dem TK Leer.

Wollny: „Der zweite Spieltag ist am 15.11.2015 in Neuenhaus ( Kreis Grafschaft , Ausrichter ist die Mannschaft Esche) geplant und wird mit Spannung  erwartet.“

Tabelle 1. Spieltag

Spiele                   Punkte                 Person

  1. SV Altenoythe 1              5                             7-3                         43-22
  2. WT Loppersum               4                             7-1                         39-2
  3. AT Rodenkirchen            4                             6-2                         22-11
  4. Georgsdorf                     5                             5-5                         19-28
  5. SV Altenoythe 2              4                             2-6                         13-23
  6. Esche                              4                             2-6                         9-19
  7. Oldersum                        4                             1-7                         1-42

Annica Wollny (Wettkampfleitung)

IMG_1375IMG_1371IMG_1396IMG_1307

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.