Schleuderball
Schreibe einen Kommentar

Suche nach Ernst-Ulrich Rachs Nachfolger erfolglos

Schleuderball   Ernst-Ulrich Rach zum Ehrenlandesfachwart ernannt

73-Jähriger mit DTB-Ehrenbrief ausgezeichnet – Aber noch kein Nachfolger gefunden

Geehrt: Ernst-Ulrich Rach (links) wurde von Arnold von der Pütten ausgezeichnet.

Bild: Wolfgang Böning

Diekmannshausen Bei der Jahreshauptversammlung der Schleuderball spielenden Vereine im „Landhaus“ in Diekmannshausen stand neben Neuwahlen die Ehrung des scheidenden Landesfachwartes Ernst-Ulrich Rach im Vordergrund. Der Amtsinhaber hieß neben den Vereinsvertretern auch Arnold von der Pütten, Vorsitzender Spiele im Niedersächsischen Turner-Bund (NTB), willkommen.

Gesundheitsbedingt hatte Rach frühzeitig seinen Rücktritt mitgeteilt und wurde nun zum Ehrenlandesfachwart ernannt. Auf Rachs große Verdienste um den Schleuderballsport ging bei der Versammlung noch einmal von der Pütten ein. Der 73-jährige Rach gehört dem Landesfachausschuss Schleuderball schon seit 21 Jahren an, die letzten 16 Jahre als Landesfachwart und bis jetzt auch Staffelleiter der Punktspielrunden. Für dessen großes Engagement überreichte von der Pütten den Ehrenbrief des Deutschen Turnerbundes (DTB) an Rach und steckte ihm die silberne Ehrennadel an. Lobworte fand auch Rachs langjähriger Weggefährte als Bundesobmann für das Schleuderballspiel, Heino Fuhrken.

Bei den anschließenden Neuwahlen blieben Vorschläge allerdings aus. Arnold von der Pütten zog sich zur Beratung mit je einem Vereinstreter zurück. Seine Bitte lautete, die Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen. Bereitschaft für das Ehrenamt wurde aber noch nicht gefunden, so dass die Versammlung nach 45 Minuten beendet wurde. Nun wird ein neuer Versuch am 9. April um 20 Uhr im „Landhaus“ gestartet. Sollte die nächste Veranstaltung jedoch scheitern, würde wohl die Schleuderballsaison 2015 auf der Kippe stehen.

NWZonline.de bitte disem link zum NWZ Bericht folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.