Monate: September 2016

Völkerball-Benefizturnier des TK Emden wieder erfolgreich

Am 24.9.2016 fand vom TK Emden in der dreifach Halle in Hinte ein Benefizturnier statt. 12 Mannschatten versammelt sich und spielten um den guten Zweck. Für viele diente es als Trainingsmöglichkei oder auch neue Mannschaften sowie alte Bekannte zu treffen. Die Völkerball Damen vom Turnkreis Emden sind dafür bekannt ein Benefizturnier zu organisieren. Der Erlös geht immer für eine gute Sache in Emden. In diesem Jahr hat man sich entschieden einer Familie zu helfen die durch einen Brand ihr ganzes Haus verloren hat. Das besondere, Mutter und Tochter spielen zusammmen Völkerball im TK Emden. Sie haben erst an dem  Tag erfahren worum es geht, so blieben die Augen nicht lange trocken und die Freude war gross, das so viele helfen wollten. Nicht nur Lose wurden verkauft, auch einen Grossen Kürbis wurde zur Verfügung gestellt,den man schätzen konnte. Auch das Völkerballspielen kam nicht zu kurz. In 2 Gruppen wurde in der Vorrunde gespielt, anschließend wurden die Platzierungen ausgespielt. Alle Mannschaften hatten Spass und Freude am spielen und lernten so auch neue Mannschaften kennen. Alle Beteiligten hoffen …

Gemeinsamer Saisonabschluss kam gut an

KBV Altjührden/Obenstrohe steigt in die Landesliga auf BV Kreuzmoor Meister in der Bezirksklasse Altenhuntorfer SV III feiert den Kreisklassentitel Friesland/Wesermarsch/WBö, Die Schleuderballsaison 2016 ist beendet. Die beiden Spiele der Meisterschaftsrunde wurden auf dem Sportplatz in Reitland an. Das wurde von den Zuschauern gut angenommen. Dort nahmen der Staffelleiter Chrstian Runge und Jugendleiter Peter Rach, die Siegerehrung vor. Erstmals in dieser Saison, ist der Landesliga-Meister, BV Reitland gleichzeitig Landesmeister. Staffelleiter Christian Runge kann sich vorstellen, das man in der kommenden Saison, generell Spieltage für die Männer zusammengelegt an einem Ort durchführt. Der 2. Aufsteiger neben dem TuS Grabstede ist der KBV Altjührden/Obenstrohe. Die Meisterschaftsentscheidung bis zum Schluss offen. Erst übers Handy wusste man das der BV Kreuzmoor jubeln durfte. Erwartungsgemäß fuhr im Derby der Altenhuntorfer SV III die Meisterschaft in der Kreisklasse ein. An diesem Spieltag auch etliche Rückmeldungen, mit Einsetzen der Dämmerung, das Spielende grenzwertig, zumal die Pünltlichkeit mit Spielbeginn 19.45 Uhr, dann 2 x 20 Minuten, für einige Teams ein Fremdwort ist. Landesliga TSV Abbehausen – Mentzhauser TV  3:3 Um den KBV Grünenkamp noch …