Monate: November 2016

5. Spieltag Völkerball TK Emden

Der letzte Spieltag in der Hinrunde der Stadtmeisterschaft im Turnkreis Emden. 1.Spiel SV Harsweg 2 –  SF Larrelt Der erste Satz fing bei beiden Mannschaften ruhig an. Noch keine prezise zum Spiel war zu erkennen auf beiden Seiten. Beide mussten sich erst einmal warm spielen. Nach einer Weile kam mehr wumps von beiden Seiten und dementsprechen  interesanter wurde es für die Zuschauer. Larrelt ging mit Kraftvollen Abwürfen in Führung. Harsweg versuchte die Bälle zu fangen aber machte nichts draus, so gewann der Sf Larrelt mit 5:0. Harsweg versuchte im 2. Satz wieder das Spiel an sich zu nehmen, aber Larrelt machte Ihnen ein Strich durch die Rechnung. Immer wieder fingen sie die gegnerischen Bälle ab und schmissen so die Harsweger kraftvoll aus dem Feld. Harsweg legte am Ende noch mal alles rein, versuchten sich wieder reinzuwerfen, aber die Bälle waren nicht prizise genug um sich wieder Frei zu werfen. Larrelt gewinnt diesen Satz 3-0 Personen. Ein spannender 3. Satz  kam, Harsweg versuchte nun mehr Druck von Vorne auf zu bauen. Larrelt hatte ein Starken Tag …

2. Spieltag Niedersachen Liga Völkerball

Der 2. Spieltag der Niedersachen Liga im Völkerball wurde diesmal in  Rodenkirchen ausgetragen. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die Zuschauer und mitgebrachten Fans auf Spannende Spiele und viel wichtiger auf  verletztungsfreie Spiele freuen. Dabei war es egal ob man sich die Spiele im Damenbereich anschaute oder im Jugendbereich. Überall hatte man Spass beim zuschauen. Im Jugendbereich vielen an diesem Tag eine menge Unentschieden bei der NDS.- Liga. Der SV Hage zeigte sich von einer starken verfassung, vorallem im Spiel gegen den SV Altenoythe 1, wo sie mit dem höchsten Ergebnis im Jugendbereich an diesem Tag ablieferten. In keinem der beiden Sätze gaben sie keine Spielerin ab. Gegen den Aktuellen Tabellenführer gelang den Ostfriesen ein Unentschieden und machten es so noch mal für den letzten Spieltag spannend. Auch gegen die jungen Damen aus Laarwald gabs ein Unentschieden. Laarwald ist am 2. Spieltag neu eingestiegen und hatten an diesem Spieltag 4 Spiele zu absolvieren. Gegen Esche mussten sie zu beginn eine Niederlage hinnehmen. Dannach folgte 3 stark erkämpfte Unentschieden gegen SV Altenoythe 1 und 2 und …

3. und 4. Spieltag Staffel Emden Völkerball

Der nächste Spieltag war wieder mit Spannung gefüllt und spiegelten nicht das Ergebniss wieder was am Ende raus kam. Zuvor kam die Nachricht das RSV ihr Spiel gegen SF Larrelt verlegen muss aus Personalgründen. SV Harsweg 1 gegen SG Wybelsum/ Twixlum Vorallem die erste Partie wurden den Zuschauern mehr gezeigt als im  Endergebnis stand. In einem Spiel was auf gleichen Niveau teilweise war, schlug sich die Spielgemeinschaft zum Sieg. In einem anfänglichem aptasten sah´s für Harsweg 1 nicht gut aus. Die Spielgemeinschaft wollte in ruhe den Sack zu machen und die Harsweger mit 8:0 überrennen. Im Laufe des Spiels konnte sich Harsweg 1 wieder fangen und legte den Schalter um. Durch unachtsamkeit beim fangen bei der SG kam Harsweg 1 imme mehr ins Spiel und kämpft sich auf ein 1-1 zurück. In einem spannendem High Noon zwischen Martina Behrensdorf (Harsweg 1) und Katharina Hoff ( SG Wyb/Twixlum) die beide lange kämpften und sich nichts schenkten, sicherte sich Katharina Hoff mit einem gezielten Abwurf den Satz für sich und ihrer Mannschaft. Martina Behrensdorf konnte einfach nicht …

NTB Völkerball Damen domenieren den DTB

WT Loppersum gewinnt spannendes Finale gegen AT Rodenkirchen Zweieinhalb lange Tage liegen hinter den Völkerballmannschaften, Landesfachwartin Therese Wollny, Bundesschiedsrichterwartin Hilda Kofoet und den Schiedsrichtervertreter  aus Niedersachsen, doch die Reise ins Saarland (Bous ) hat sich wieder einmal gelohnt. Seit langer Zeit dominieren die starken Niedersachsenmannschaften den Damen DTB. Therese Wollny  (Landesfachwartin Völkerball):“ Ein wunderbares Turnier war es am Wochenende mit Deutschlands Völkerballelite. Mit Spannenden Spielen von Anfang an. Die Leistung die die Mädels gezeigt haben ist beeindruckend, aber auch wie die Mannschaften untereinander sich kamaradlich verstehen und sich anfeuern war schön mit anzusehen. Auch die Fans zeigten Lautstark was sie drauf haben, nicht nur für ihre eigene  Mannschaft sondern auch für die Leistung für den Gegner. Das Endspiel war Völkerball vom feinsten. Beide NTB Vereine zeigten in allen drei Sätzen ein super Spiel. Aber auch das kleine Finale war vom feinsten, wenn man bedenkt das die Spielerinnen von Humes und Bous alle unter 20 sind, ist dies sehr viel Versprechen für unseren Sport und verheißt auch in Zukunft das die DTB spannend werden. “ Vom …