Schleuderball
Schreibe einen Kommentar

Daniel Harms der neue Jugendwart

LFA und Wettkampfrat Schleuderballspiel

Daniel Harms der neue Jugendwart

Daniel Harms Arnold von der Pütten-3

 

 

 

 

Schleuderballsaison startet am 29. April

Die Landesliga mit zehn Mannschaften

Diekmannshausen/WBö,  Im „Landhaus“ in Diekmannshausen begrüßte der kommissarische Landesfachwart für das Schleuderballspiel, Arnold von der Pütten, aus Wardenburg, die Mitglieder aus den Vereinen, Staffelleiter , Vorstandsmitglieder und Ehren-Landesfachwart Ernst-Ulrich Rach..Der KBV Altjührden und SV Rittrum, hatten keine Vereinsvertreter entsandt. Arnold von der Pütten, steht als Vorsitzender auch dem Landesspielausschusses im Niedersächsischen Turner Bund (NTB) vor. Vom Landesfachwart erfolgten die Erläuterungen zur Saison 2015 und die schriftlichen Berichte der Fachwarte. In puncto Neuwahlen, bleibt die Neubesetzung vom Landesfachwart weiterhin vakant, Erfreulich war das für den zurück getretenen Peter Rach, ein neuer Jugendwart gefunden wurde. Dieses Amt übernimmt der 34 jährige Daniel Harms, vom KBV Grünenkamp. Peter Rach, bei den Wahlen nicht anwesend, hatte seine Bereitschaft für die Position des Bezirksfachwarts und für die weitere Zuständigkeit beim Schleuderballweitwurf auf Landes- und Bundesebene erklärt. Im Vorfeld hatten die Staffelleiter mit den Vereinsvertretern die neue Ligen-Reform mit der Einteilung der Mannschaften und die Überarbeitung der Spielordnung diskutiert. Zur Absegnung wurden noch leichte Veränderungen in den Staffeln vorgenommen. Zur neuen Spielzeit steht eine Landesliga mit 10 Mannschaften, sowie die drei Staffeln, Bezirksliga, Bezirksklasse und Kreisklasse mit je 8 Teams auf dem Papier. Die Landesliga wird nach der Hinrunde „halbiert“: Die ersten fünf Teams spielen in der Meisterschaftsrunde und die restlichen Mannschaften ermitteln die beiden Absteiger. Für die Landesliga wurden  15 Freitags-Spieltage terminiert. Für jedes Team stehen dabei 13 Begegnungen an. In den anderen 3 Staffeln gibt es 14 Spieltage, 12 Spiele pro Mannschaft. Der 1. Spieltag beginnt am Freitag den 29. April und die Saison endet am 26. August. Die Bezirksmeisterschaft im Schleuderballweitwurf wird am 30. April in Mentzhausen durchgeführt.

Ein besonderes Highlight, Erlebnis ist immer das Landesturnfest, diesmal vom 23. – 27. Juni in Göttingen. „Da sollten sich die Schleuderballspieler einbringen“, so Arnold von der Pütten. Die Anmeldungen müssen bis spätesten bis zum 9. Mai unter: www.erlebnistrunfest.de/anmeldung, erfolgen.

Die Darstellung für die Öffentlichkeitsarbeit Homepage wurde erläutert. Bis jetzt steht die Ergebniseingabe unter: www.schleuderball.de an. Rund um das Schleuderballspiel kann man sich unter: www.ntb-spiele.de informieren. Der Landesmannschaftsmeister wird in dieser Saison bei den Männern, die ersten vier Teams der Landesliga, nicht ermittelt. Für die Schüler/Jugendklassen wird die Landesmeisterschaft weiterhin ausgespielt. Termin ist der 27./28. August. Ein Ausrichter wird noch gesucht. Die Turnier-Veranstaltungen der Vereine wurden angesprochen. Diese sollen stattfinden, am 5.6. in Grünenkamp,  19.6. in Grabstede, 3.7. in Rittrum, 17.7. in Oldenbrok und  6./7.8. in Diekmannshausen, Vakant ist auch noch die Ausbildung- und Fortbildung der Schiedsrichter. Baustellen sind noch einige vorhanden. Somit dürfte die nächste Tagung der Schleuderball-Fachleute nicht lange auf sich warten lassen.

Von Wolfgang Böning

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.