Schleuderball
Schreibe einen Kommentar

Gemeinsamer Saisonabschluss kam gut an

KBV Altjührden/Obenstrohe steigt in die Landesliga auf
BV Kreuzmoor Meister in der Bezirksklasse
Altenhuntorfer SV III feiert den Kreisklassentitel

Friesland/Wesermarsch/WBö, Die Schleuderballsaison 2016 ist beendet. Die beiden Spiele der Meisterschaftsrunde wurden auf dem Sportplatz in Reitland an. Das wurde von den Zuschauern gut angenommen. Dort nahmen der Staffelleiter Chrstian Runge und Jugendleiter Peter Rach, die Siegerehrung vor. Erstmals in dieser Saison, ist der Landesliga-Meister, BV Reitland gleichzeitig Landesmeister. Staffelleiter Christian Runge kann sich vorstellen, das man in der kommenden Saison, generell Spieltage für die Männer zusammengelegt an einem Ort durchführt. Der 2. Aufsteiger neben dem TuS Grabstede ist der KBV Altjührden/Obenstrohe. Die Meisterschaftsentscheidung bis zum Schluss offen. Erst übers Handy wusste man das der BV Kreuzmoor jubeln durfte. Erwartungsgemäß fuhr im Derby der Altenhuntorfer SV III die Meisterschaft in der Kreisklasse ein. An diesem Spieltag auch etliche Rückmeldungen, mit Einsetzen der Dämmerung, das Spielende grenzwertig, zumal die Pünltlichkeit mit Spielbeginn 19.45 Uhr, dann 2 x 20 Minuten, für einige Teams ein Fremdwort ist.

Landesliga
TSV Abbehausen – Mentzhauser TV  3:3

Um den KBV Grünenkamp noch den 3. Tabellen Platz streitig zu machen, musste für die Mentzhauser ein Sieg mit 3 Toren Unterschied her. Die MTVEr begannen mit leichter Windunterstützung und mit den eigenen Ball. Schnell konnte man sich in der Gegnerischen Hälfte festsetzen und durch einen nicht gefangen Schockball vom TSV, schnell das 1:0 erzielen. Die weiteren Tore ließen etwas auf sich warten, da die Abbehauser sich durch gute Schockbälle aus der Gefahren-Zone befreien können. Zur Halbzeitpause befanden sich die MTVer mit dem 3:0 auf dem richtigen Weg.  Im zweiten Abschnitt nahm der Wind etwas zu und die Wurfleistungen der Mentzhauser mit den Ball der Abbehauser ließen nach.  Viel Raum ging dadurch verloren. Die zweite Halbzeit war ein Gegenbild in umgekehrter Reihenfolge. Der TSV konnte in der zweiten Halbzeit auch 3 Tore erzielen und somit ging das 3:3 unentschieden in Ordnung.

BV Reitland – TV Schweiburg  3:0

Die Gäste traten nur mit 6 Aktiven an. Die Hausherren spielten zuerst gegen den Wind. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Der Schweiburger Hauptfänger Frank Horstmann konnte durch sehr gute und platzierte Schockwürfe in die 2. Reihe des BV Reitland immer wieder Druck aufbauen. So gingen beide Mannschaften mit einem 0:0 in die Pause. In der 2. Halbzeit konnte die Heimmannschaft mit leichter Windunterstützung und dem eigenen Ball den Druck erhöhen und so gelang ein 3:0 Erfolg. Der BV Reitland gelang in dieser Saison die erfolgreiche Titelverteidigung und ist auch gleichzeitig Landesmeister.
Abstiegsrunde
Mentzhauser TV II – KBV Grünenkamp II  7:1

Schleuderball Tabellen

Landesliga

Landesliga Meisterschaftsrunde

Ergebnisse Landesliga

Meisterschaftsrunde (Endstand)

A Schleuderballtabellen bitte den Link folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.