Schleuderball
Schreibe einen Kommentar

TV Schweiburg hat die Hand an der Meisterschaftsrunde

Wesermarsch/WBö,- Im Schleuderballspiel standen einige Nachholpartien an. Die Rückrunde für die Bezirksliga, Bezirksklasse  und Kreisklasse, Siebenerstaffeln,  beginnt am Freitag den 1. Juli. Die Landesliga, Zehnerstaffel, hat ihre Hinrunde noch nicht beendet.

Frank Horstmann TV Schweiburg I-1 Frank Horstmann TV Schweiburg-1

 

 

 

 

AT Rodenkirchen – Mentzhauser TV II 2:4

Mentzhausen war zu siebt, Rodenkirchen zu acht. Mit Windunterstützung legten die Gäste zur Pause eine 3:1 Führung vor.  Insgesamt eine verdiente Führung der Mentzhauser wegen individueller Fehler auf Seiten der Rodenkirchner. Die guten Wurfweiten auf beiden Seiten boten den zahlreichen Zuschauern ein spannendes Spiel. Alles deutete auf eine Wende, doch dann unterliefen dem ATR erneut deutliche Fehler. Diese führten zum weiterem Tor für den MTV und damit für die Vorentscheidung.

Mentzhauser TV II –  Altenhuntorfer SV  1:6

Bei schwülwarmen Temperaturen und blendender Sonne stand die Nachholpartie an. Die Gastgeber mussten auf 3 Stammspieler verzichten und brachte somit nur 7 Spieler auf den Platz, Altenhuntorf reiste mit 10 Spielern an.Die Altenhuntorfer hatten keine Probleme den positionsgeschwächten Mentzhausern konstante Meter abzunehmen. So stand es zur Pause 0:5.. Nach der Halbzeit drehte Mentzhausen die Geschwindigkeit hoch. Bedingte Stellungsfehler konnten durch Wurfweiten wettgemacht werden. So fiel nach etwa 5 Minuten der 1:5 Anschlusstreffer. Die Geschwindigkeit wurde wieder gedrosselt, man konnte beiden Teams die sommerlichen Temperaturen anmerken. Bis zur 15 Minute der 2. Halbzeit sah man zwei  ausgeglichene Mannschaften. In den letzten 5 Minuten konnte der ASV nochmal einige Meter gut machen und erzielte ein weiteres verdientes Tor zum 6:1 Endstand.

TV Schweiburg –  KBV Grünenkamp II  6:0

Zu Beginn starteten beide Mannschaften mit sieben Spielern, die Schweiburg jedoch noch auf acht auffüllen konnte. Die Gastgeber versuchten gleich zu Beginn sich zum gegnerischen Tor zu arbeiten, wurden jedoch durch eigene Fehler wieder zurückgeworfen. Ein nicht gefangener Schockball und ein ausgeschockter Ball machten den erzielten Raumgewinn zunichte. Es dauerte bis sich die nächste Torchance für die Schweiburger bot, doch diese nutzten sie. Kurz danach fiel auch das zweite Tor und es ging mit 2:0 in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel bauten die Schweiburger mit ihrem eigenen Ball und guten Spielleistungen ihre Führung weiter aus. Insgesamt erzielten sie in der zweiten Halbzeit noch vier weitere Tore, die sie durch gute Schockbälle und weite Würfe vorbereiteten. Den Grünenkampern fehlte der achte Mann in den eigenen Reihen, was es den Schweiburgern sichtlich erleichterte Tore zu erzielen. Die Schweiburger, die ersten fünf Mannschaften in der Meisterschaftsrunde sind wieder dran.

Bezirksliga

TV Neustadt – Mentzhauser TV III  10:0

Die Gäste traten mit 7 Spielern an. Die Gastgeber kommen bei 10 Aktiven, aus dem Vollem schöpfen. Mit dem 6:0 Halbzeitstand war schon eine Vorentscheidung gefallen. In Bestbesetzung dominierten die Neustädter auch im 2. Spielanschnitt.

Bezirksklasse

Salzendeich – Mentzhauser TV IV  4:1

Die Hausherren liefen mit nur 7 Werfer auf. Die Gäste waren vollzählig. Mit dem 1:1 ging es in die Halbzeitpause. Durch den Regen war der nasse Ball sehr rutschig und viele Fehler schlichen sich auf beiden Seiten ein. Konditionell hielten die Mentzhauser im 2. Abschnitt nicht mehr mit.

A Schleuderballtabellen bitte dem link folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.