Jahr: 2017

Völkerball Rasenturnier in Larrelt

Am 22. Juli 2017 begann die Larrelter Sportwoche auf den Larrelter Sportplatz in der Wolfsburgerstrasse. Eröffnen wurde die Sportwoche in diesem Jahr mit den  Völkerballerinnen. Gerlind Borkowsky und Lena Heinemann organisierten ein Turnier mit acht Mannschaften. Es wurde auf zwei Feldern gespielt, mit jeweils vier Personen und einem Hintermann, was einen schnellen Spielverlauf mit vielen interessanten Paarungen versprach. Die Mannschaften waren  bunt gemischt. Von den normalen Emder Teams wie FC Frisia 1 und 2 und SF Larrelt bis zu Spaß-Mannschaften wie Die Meyern, Blind Desaster, Schmidis und die Handballerinnen A-Jugend vom SF Larrelt. Die weiteste Anreise hatte ATRodenkirchen, welcher nebenbei bemerkt sechsfacher deutscher Meister ist und auch dieses Turnier gewonnen hat, vor der Familienmannschaft Die Meyern. Es wurde fair gespielt und viel gelacht. Das Wetter war herrlich und viele Spieler brachten auch ihre Kinder mit,   wodurch es ein toller Start für die Larrelter Sportwoche wurde. Tabelle des Rasenturniers in Larrelt: AT Rodenkirchen Die Meyern SV Larrelt Emden Blind Desaster F.C. Frisia Emden 1 F.C. Frisia Emden 2 Schmidis A-Jugend Handball SV Larrelt Emden gez. Lena Heinemann

Der Turnspielparcour und Infostand Spiele beim Internationales Deutsches Turnfest Berlin 2017

Im Rahmen des „Internationalen Deutschen Turnfest“ vom 03.-10.06.2017 in Berlin nahmen aus Europa über 4.000 Teilnehmer an unserem Turnspielparcour teil. Die AK-Leitung hatte, wie bereits beim Turnfest 2013 in Mannheim, der NTB übernommen. In Person: Conny Adick aus Dinslaken; Petra Heller Peine und Arnold von der Pütten Oldenburg. Bereits am 02.06.2017 machten sich die Drei ein Bild von der Messehalle 1.1 unten links. Sie waren überrascht von den Spielflächen in der Messehalle, wie Bunt ist das denn traf zu. Ein neuer Teppichboden zierte das Stück wo der Turnspielparcour stehen sollte und nach dem die Folie entfernt war waren Sie positiv überrascht über den Teppichboden. Den Aktiven wurden durch diesen Boden die besten Bedingungen geboten. Ein Spielfeld von über 1500 m²  in einem satten Lila, wie es die Helfer und Teilnehmer gar nicht gewohnt sind; Sonnenschirme und die Flex für jede Sportart und bunte Schleifen in der Absperrnetzen sowie ausreichend Zeltgarnituren als Sitzgelegenheiten gab es ein richtiges buntes Bild. Der Aufbau begann für uns am Freitagabend und endete am Samstag gegen 15 Uhr. am Samstag waren …

Großes Völkerball- Rasenturnier in Emden

Ein tolles Turnier, ein toller Tag! 13 Teams spielten beim F.C. Frisia Emden Völkerball unter freiem Himmel 13 Mannschaften hatten sich zu unserem großen Völkerballturnier am 17.6.17 beim FC Frisia Emden angemeldet. Im Rahmen der Sportwoche von F.C. Frisia Emden, haben die Damen von der Sparte Völkerball alles Organisiert. Obwohl sie im Punktspielbetrieb nicht vorkommen, hat der F.C.Frisia Emden wieder mal unter Beweis gestellt, dass auch Männer Völkerball spielen können. Nicht nur das, Frisias-Völkerballdamen und Gäste bewiesen das Völkerball keineswegs eingestaubt oder uncool ist, im Gegenteil. Auf 3 Feldern wurden insgesamt 72 Partien gespielt. ,,Im letzten Jahr war das Turnier schon ein großer Erfolg mit 10 Mannschaften. Aber das wir in diesem Jahr sogar mehr Mannschaften haben, Freut mich und die Mädels sehr. Das ist Werbung für unseren Sport.“ So Völkerball Spartenleiterin vom F.C. Frisia Emden Heike Soujan   Hierbei wurde nicht zwischen Hobbymannschaft und Vereinsmannschaft unterschieden, denn es sollte für alle der Spaß im Vordergrund stehen. Wenn man sich die Platzierung anschaut war dies eine richtige Entscheidung. Wir Mädels vom FC Frisia Emden hatten …

Niedersachenliga Jugend Völkerball

Bericht letzter Spieltag Niedersachsenliga Jugend Am dritten Sonntag im Mai wurde in Hage der letzte Spieltag in der Niedersachsenliga im Völkerball der Jugend ausgespielt. In der A/B Jugend waren Mannschaften aus Esche, Laarwald, Altenoythe und Hage am Start. In der C/D Jugend trafen Mannschaften aus Altenoythe, Esche, Georgsheil und Hage aufeinander. Für die A/B Jugend war es der dritte Spieltag in der Liga. Es gab vor schon Spieltage in Rodenkirchen, Nordhorn und Altenoythe. Sieger wurden hier die Mädchen aus Esche vor Hage. In der C/D Jugend, in der pro Mannschaft je Spiel auch immer vier Jungen teilnehmen dürfen, gewann Georgsheil ungeschlagen. Hier gab es nur einen Spieltag. Im Oktober wird es in der Grafschaft weiter gehen mit der neuen Saison. Da es in einigen Mannschaften zu einem Generationswechsel kommt und neue Mannschaften dazu stoßen, dürfen wir uns wieder auf spannende Spiele freuen. Völkerball, eine Sportart die auch weiterhin eine Zukunft in der Jugend braucht. Tabelle der Klasse A/B 1. SV Esche 14-2 Punkte 2. SV Hage 12-4 Punkte 3. SV Altenoythe 1 5-11Punkte 4. Laarwald …

Deutsches Turnfest in Berlin

„Deutscher Meister“ wird beim Turnfest 2017 in Berlin ausgespielt Schleuderballer mit 6 Teams beim Pokalturnier Berlin/WBö, Das Internationale Deutsche Turnfest vom 3. bis 10. Juni in Berlin. Vielfältig da das Sport- und Mitmachangebot für Jung und Alt. Das Olympia-Gelände direkt am Olympia-Stadion wird beim Turnfest 2017 zum Turnspiel-Hotspot. So sind auf dem Maifeld 24 Faustballfelder aufgebaut. Im nördlichen Teil auf dem Körnerplatz tragen die Korbball- und Schleuderballspieler ihr Turnier aus. Beim Pokalturnier im Schleuderballspiel sind sechs Teams in zwei Gruppen am Dienstag den 6.6. in der Zeit von 9 Uhr bis 15.30 Uhr dabei. Ausgeschrieben war das Turnier ursprünglich sogar für die zwei Leistungsklassen Landesliga und Bezirksliga. Durch die sechs Teams, fünf Landesligisten und dem TV Waddens, wurde eine Turnierklasse gebildet. In der Gruppe A treten der TSV Abbehausen, TV Schweiburg und KBV Altjührden/Obenstrohe an. In der Gruppe B bringen sich der KBV Grünenkamp, TV Waddens und Mentzhauser TV ein. Nach den Gruppenpartien stehen ab 12.30 Uhr die Halbfinals und Platzierungsspiele auf dem Plan. Das Endspiel wird um 14.30 Uhr angepfiffen. Die Wettkampfleitung liegt in …

1. Jugendspieltag in Reitland 13-05-2017

Wesermarsch/Friesland/WBö. Im Schleuderballspiel fand der 1. Spieltag der Saison in Reitland statt. Für die 9 Begegnungen von der C- bis F-Jugend standen zwei Spielfelder zur Verfügung. Das 1. Spiel bestritten die jüngsten Teilnehmer/innen des TSV Abbehausen gegen den TV Schweiburg. Die Kids waren mit Begeisterung dabei, und die Betreuer und Fans feuerten die jungen Talente der F-Jugend mit Begeisterung an. Der TV Schweiburg, Halbzeitstand 2:0, siegte verdient mit 3:1 Toren. In der E-Jugend waren die Teams vom TV Schweiburg, TSV Abbehausen und KBV Grünenkamp dabei. Die neu gegründete Mannschaft der Schweiburger war noch chancenlos und verlor ihre Spiele 0:5 gegen Abbehausen und 0:7 gegen Grünenkamp. Die Partie zwischen Abbehausen und Grünenkamp war ausgeglichen. Während Abbehausen durch weite Würfe auffiel, überragte bei den Grünenkampern der Hinterfänger Lasse Cordes durch sicheres Fangen und geschickte Schockbälle. Nach dem 0:0 Halbzeitstand gewann der TSV Abbehausen mit 1:0. In der D-Jugend gewann der Favorit Grünenkamp mit 5:0 gegen Mentzhausen. Anschließend behauptete sich Mentzhausen mit 3:0 gegen Abbehausen. In der C-Jugend traten 4 Mannschaften an. Die neu gegründete Mannschaft des TV …

Am 1. Spieltag sehen die Schleuderballer rot

Aufsteiger TuS Grabstede gleich an der Landesliga-SpitzeAufsteiger TuS Grabstede gleich an der Landesliga-Spitze Wesermarsch/Friesland/Oldenburg-Land/WBö, Es sollte zur neuen Schleuderballsaison für die Öffentlichkeitsarbeit und über SIS-Schleuderball noch transparenter werden. Das gab zu einem das System aber noch nicht her, und die Eingabezeiten wurden auch nicht immer eingehalten. Man sah „rot“. Dies im doppelten Sinne in Mentzhausen. Da liefen zum Bezirksklassenspiel Mentzhauser TV IV gegen Altenhuntorfer SV III die Aktiven einheitlich in den Farben rot/schwarz auf. Das schien aber keinen Spieler, Mannschaftsführer oder geschweige Schiedsrichter zu stören. So kein Unterscheiden der beiden Teams für die wenigen Zuschauer möglich. Das trifft beim Landesschiedsrichterwart Manfred Böning aus Brake auf Unverständnis. Die Spielregel sagt aus das bei gleicher Trikotfarbe die Gäste mit Leibchen spielen müssen. In der Spielregel auch geschrieben das sich die Mannschaften deutlich in der Spielkleidung voneinander unterscheiden müssen. Manfred Böning: „ Die Partie durfte so nicht angepfiffen werden. Bei der Schiedsrichter Fortbildung wurde kürzlich auch auf diesen Punkt hingewiesen.“ Das setzte sich mit dem einheitlichen Rot-sehen in der Landesliga Partie zwischen der Ersten- und Zweiten der Mentzhauser …

Landesmeisterschaft Damen Völkerball

Alter und Neuer Landesmeister ist die Erste Mannschaft vom SV Altenoythe SV Altenoythe holt sich zum 2 mal in Folge den Landestitel Am Sonntag ( Muttertag), dem 14.5.2017, fanden in Altenoythe (Kreis Cloppenburg) die Landesmeisterschaft der Damen im Völkerball statt. Ausrichter waren die Damen vom SV Altenoythe. 8 Mannschaften aus den Kreisen Aurich, Emden, Cloppenburg, Grafschaft Bentheim und Wesermarsch hatten ihre Teilnahme zugesagt. Die Wettkampfleitung lag in den Händen von Landesfachwartin Therese Wollny. TK Emden :SG Emden (SF Larrelt und F.C. Frisia Emden) TK Aurich: WT Loppersum und SG Leezdorf TK Wesermarsch: AT Rodenkirchen TK Grafschaft: SG Esche-Haftenkamp und Cosmos Getelo TK Cloppenburg: SV Altenoythe 1 und 2 Landesfachwartin Therese Wollny war sehr erfreut dass trotz Muttertags, so wie in diesem Jahr keine Deutsche Meisterschaft statt finden, sich so viele Mannschaften versammelten und mit vollem Einsatz dabei waren. Es wurde ein Satz Jeder gegen Jeden, gespielt auf KO, um so den Spielerinnen die Möglichkeit zugeben einen Satz auszuspielen und Spielerfahrung zu bekommen. Bei dem Modus Jeder gegen Jeden mussten die Teams jedes Mal aufs Neue zeigen …

Deutschen Turnfest 2017 in Berlin

Hallo zusammen, Liebe Turnfest-Melder, Liebe Turnfest-Freunde, Wir möchten Euch hiermit einige relevante Informationen zukommen lassen. Voraussichtlich erhaltet Ihr eine weitere Info-Mail am 30./31. Mai 2017 von uns. ________________________________________ Ansprechpartner bei Problemen und Wünschen • Auch zukünftig ist Euer erster Ansprechpartner bei Problemen und Wünschen rund um das „Internationale Deutsche Turnfest 2017 in Berlin“ das Turnfest-Organisationskomitee bzw. die Berliner Turnfest-Verantwortlichen. Ihr erreicht diese montags bis freitags in der Zeit von 09:00 bis 17:00 Uhr unter Telefon 030 / 959983710 sowie per Mail unter info@turnfest.de. Diese Telefonnummer 030 / 959983710 wird nach unserem Kenntnisstand während des Turnfestes rund um die Uhr (24 Stunden) erreichbar sein! • Wenn Euch diese gar nicht weiterhelfen können, so könnt Ihr Euch natürlich auch weiterhin an uns wenden. Wir werden dann versuchen, zu vermitteln, und möglichst eine für alle zufriedenstellende Lösung zu finden. Ihr erreicht uns werktags (außer am Freitag, 26. Mai) unter Telefon 0511 / 9809733. Diese Telefonnummer ist jedoch außer am 26. Mai auch an den Feiertagen und Wochenendtagen NICHT besetzt > somit auch nicht vom 03. bis 05. Juni …

Völkerball Jugendmeisterschaft in der Grafschaft beendet

Die Völkerball-Landesmeister beweisen auch auf Kreisebene ihre Stärke Am Sonntag, 07.05.2017 fand der letzte Spieltag der Völkerball-Jugend-Kreismeisterschaften statt. In der Neuenhauser Boussy-St. Antoine – Turnhalle konnten die 4 Jugend E/F-Mannschaften, 4 Jugend C/D-Mannschaften und 5 Jugend A/B-Mannschaften ihr Können unter Beweis stellen. Schnelle Ballwechsel, beeindruckende Fangleistungen und treffsichere Würfe imponierten den zahlreichen Zuschauern. Während in den Altersklassen E/F und A/B die Meister schon vor dem letzten Spieltag feststanden, ging es in der C/D-Jugend für die Mannschaften des GSV Ringe-Neugnadenfeld und des SV Grenzland Laarwald noch um alles. Und so war der direkte Vergleich der beiden Mannschaften mit fast einer Stunde Spielzeit auch die längste und am härtesten umkämpfte Partie des Spieltages, die der GSV mit 2:1 für sich entscheiden konnte. Allerdings konnte im direkt anschließenden Spiel die Mannschaft des SV Esche einen 2:1 Erfolg gegen den GSV Ringe-Neugnadenfeld bejubeln und somit der SV Grenzland Laarwald nach der bereits errungenen Landesmeisterschaft nun auch die Kreismeisterschaft feiern. Vizemeister wurde der GSV, Dritter die Mannschaft des SV Esche und Vierter die Vertretung von Cosmos Getelo, die stark ersatzgeschwächt …