Völkerball
Schreibe einen Kommentar

Landesmeisterschaft Damen Völkerball

Alter und Neuer Landesmeister ist die Erste Mannschaft vom SV Altenoythe

SV Altenoythe holt sich zum 2 mal in Folge den Landestitel

Am Sonntag ( Muttertag), dem 14.5.2017, fanden in Altenoythe (Kreis Cloppenburg) die Landesmeisterschaft der Damen im Völkerball statt. Ausrichter waren die Damen vom SV Altenoythe. 8 Mannschaften aus den Kreisen Aurich, Emden, Cloppenburg, Grafschaft Bentheim und Wesermarsch hatten ihre Teilnahme zugesagt. Die Wettkampfleitung lag in den Händen von Landesfachwartin Therese Wollny.

TK Emden :SG Emden (SF Larrelt und F.C. Frisia Emden)

TK Aurich: WT Loppersum und SG Leezdorf

TK Wesermarsch: AT Rodenkirchen

TK Grafschaft: SG Esche-Haftenkamp und Cosmos Getelo

TK Cloppenburg: SV Altenoythe 1 und 2

Landesfachwartin Therese Wollny war sehr erfreut dass trotz Muttertags, so wie in diesem Jahr keine Deutsche Meisterschaft statt finden, sich so viele Mannschaften versammelten und mit vollem Einsatz dabei waren.

Es wurde ein Satz Jeder gegen Jeden, gespielt auf KO, um so den Spielerinnen die Möglichkeit zugeben einen Satz auszuspielen und Spielerfahrung zu bekommen. Bei dem Modus Jeder gegen Jeden mussten die Teams jedes Mal aufs Neue zeigen was in Ihnen steckte.

Am Besten gelang es der Mannschaft SV Altenoythe  1 sich durch das Turnier zu kämpfen. 5 Gewonnene Spiele und zwei Unentschieden gegen den Deutschen Meister WT Loppersum und der Spielgemeinschaft Esche-Haftenkamp. Konnte die erste Mannschaft von SV Altenoythe sich wieder den Titel als Landesmeister von Niedersachen sichern.  Dicht gefolgt von SG Esche. Haftenkamp (4 Unentschieden und 3 gewonnene Spiele) und dem AT Rodenkirchen ( 3 Unentschieden, 3 gewonnene Spiele und einem verlorenem Spiel). Platz 2. und 3. haben sich zum Jahr zuvor gut hochgearbeitet und vor allem die SG Esche- Haftenkamp, konnte sich durch das Sammeln von Spielpraxis aus dem letzten Jahr viel deutlicher verbessern.

Lea Kuipers: .. Wir haben damit gar nicht gerechnet das wir den 2.Platz uns erkämpften. Wir hatten uns vorher eingeschworen das wir nicht den letzten Platz wollen. Viele von uns waren noch kaputt vom Spieltag in der Grafschaft am Samstag, wo wir Meister geworden sind. Ein großes Lob an die Mannschaft die 2 Tage so eine geile Leistung gezeigt haben.“

Mit dem AT Rodenkirchen muss man immer rechnen! Trainerin Martina Joachimsthaler:.. Ich hatte nicht gedacht das wir den 3.Platz holen, weil wir nur 7 Spielerin waren und einige nicht auf ihrer gewohnten Position gespielt haben. Es war allgemein sehr faire Spiele was mir vor allem als Schiedsrichterin aufgefallen ist.“

Mit 4 Unentschieden, 2 Gewonnen Spielen und einem Verlorenen Spiel, konnte Cosmos Getelo den Platz 4. sichern. Viele der Spielerin sind gerade erst hoch gekommen aus der Jugend, sie sind noch jung und können in den nächsten Jahren weiter in der Tabelle hoch klettern. Durch ein besseres Ergebnis bei den Personenzahl konnte man vor dem WT Loppersum landen. Der WT Loppersum musste an diesem Tag auf einige Stammkräfte verzichten. Das Fehlen der Leute wurde von Jüngeren Spielerin gut kompensiert und lieferten teilweise die längsten Spiele an diesem Tag.

Die 2 Mannschaft des SV Altenoythe erlang mit 3 Verlorenen Spielen, 2 unentschieden und 2 gewonnene Spiele auf den 6. Platz. Die Mädels von der 2. Mannschaft hatte nicht ganz so viel Glück. Wenn man die schnelle Spielweise und die Leichtigkeit beim Fangen der Bälle und Sprüngen sah, vermutet man nicht dass sie auf diesen Platz landen würden. Nächstes Jahr wird wieder angegriffen.

Auf dem 7. Platz ging an die Spielgemeinschaft der SG Emden ( Einem Gewonnenem Spiel, einem Unentschieden und 5 verlorenen Spielen). ..Es hat viel Spaß gemacht, wir wissen nun auch an welchen Punkte wir arbeiten müssen um mithalten zu können.“ So die Mannschaftsführerin Annica Wollny

Auf dem 8. Platz kam die SG Leezdorf, die das erste Mal dabei waren. Eine gemischte Mannschaft aus Jung und Alt. Sie konnten leider keine Punkte für sich gewinnnen aber gaben nie auf und hatten ihren Spaß am Völkerball spielen. Karin Lübben:,, Vor allem für die Jüngerin war dieser Tag sehr erfolgreich, sie konnten viel Spielpraxis sammeln!“

Landsfachwartin Therese Wollny:,, Nach einem anstrengendem aber spannendem Tag, war´s mir eine Freude zu bekunden wer der Neue Meister ist. Es ist nicht einfach eine Titel zu verteidigen, aber die erste Mannschaft vom SV Altenoythe hat ein Klasse Leistung gezeigt. Ein fast verletzungsfreier Spieltag ist zu Ende gegangen.“
Mannschaften
Punkte
Personen
1.SV Altenoythe 1 12-2 94-10
2. SG Esche- Haftenkamp 10-4 45-13
3. AT Rodenkirchen 9-5 37-20
4. Cosmos Getelo 8-6 31-23
5. WT Loppersum 8-6 28-26
6. SV Altenoythe 2 6-8 27-39
7. SG Emden 3-11 7-63
8. SG Leezdorf 0-14 0-65

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.