Autor: Annica Wollny

Neue Völkerball- Schiedsrichter C- Lizens

Neue Völkerball- Schiedsrichter im Turnkreis Emden und Turnkreis Aurich Am 16.10.2017 und 19.10.2017 nahmen 12 Teilnehmer aus den Turnkreisen Aurich und Emden am Anfänger Schiedsrichter Lehrgang des TK Emden dran teil. Spielerin von den Mannschaften SV Georgsheil, SV Leezdorf, SF Larrelt, SV Harsweg und F.C. Frisia Emden , sowie 2 Jugendspielerin von Frisia Emden. Geleitet wurde der Lehrgang vom Mutter- Tochter Gespannt Therese Wollny ( Lehrgangsleiterin) und Annica Wollny ( Referentin für Schiedsrichter), sie unterrichteten die Teilnehmer in den Themen Spielregeln mit Erklärung, Aufgaben der Schiedsrichter, Aufgaben vor dem Spiel und während sowie nach dem Spiel, Aufgaben des 2. Schiedsrichter, Aufgaben der Linienrichter, Spielfeld mit Erklärungen, Schräg AUS, Zeitspiel und über das Thema Jugend und Schiedsgericht. Mit anschließender schriftlichen Prüfung, die die Teilnehmer alle Samt erfolgreich absolvierten. In einer Praxis Einheit mussten die Teilnehmer zeigen dass sie das Neu erlernte anwenden können. Ein Dank an die Mannschaften F.C. Frisia Emden und SV Harsweg, die bereit erklärt haben ein Freundschaftsspiel zu organisieren, damit die Anfänger Schiedsrichter die Möglichkeit bekommen, so Praxiserfahrung zu bekommen.  

Niedersachsenliga Völkerball

Niedersachsenliga 2017/18 Völkerball Damen und Jugend Der 1. Spieltag fand am Sonntag 21.10.2017 in Nordhorn statt. Ausrichter war der Cosmos Getelo. 15 Damen- und Jugendmannschaften aus den Kreisen Aurich(WT Loppersum und Hage), Emden( F.C.Frisia Emden Damen und Jugend A/B), Wesermarsch(AT Rodenkirchen), Cloppenburg (SV Altenoythe 2 und 3 und eine Jugendmannschaft) und Grafschaft( Cosmos Getelo, SG Esche-Haftenkamp, Laarwald und im Jugend SV Esche, Laarwald und Haftenkamp) versammeln sich dort unter der Spielleitung von der Landesfachwartin Therese Wollny aus Emden. In der Zeit von 10 Uhr bis 16 Uhr wurden im Jugendbereich 9 Partien und im Damenbereich 18 spannende Partien ausgetragen. Jedes Spiel besteht aus zwei Sätzen nach dem K.O. ,, Top Spiele im Damenbereich haben uns heute am ersten Spieltag erwartet( nicht nur altbekannte Duelle wie AT Rodenkirchen gegen WT Loppersum), aber auch Überraschung bei einigen Partien, da viel Damenmannschaften sich verjüngt haben. Schön auch zu sehen das neue Mannschaften dabei sind wie Laarwald und Hage. Jeder kann durch das K.O. –System Punkte mit nehmen, ob jetzt durch ein Sieg oder Unentschieden. So haben alle es …

Spieltage der Emder Völkerballmeisterschaft

2. und 3.  Spieltag der Stadtmeisterschaft Völkerball Emden 1.Partie SV Harsweg gegen RSV Emden Ein Spiel was mit Spannung erwartet wurde, begann beiden Mannschaften sehr ruhig und konzentriert die Partie. Harsweg begann im Unterzahl, legte aber gut los und zeigte keine Angst und erspielte sich viele Vorteile. Auf beiden Seiten zeigten sich immer wieder Ballverluste durch zu ungenaues Zuspiel, so das der Ball entweder ins Aus flog oder nicht richtig angenommen werden konnte und daher von der Mitspielerin abprallte und ins Gegnerische Feld rollte. RSV steckte nicht auf und Bianca Kleemann zeigte ihre Treffsicherheit. Doch Harsweg konterte geschickt und erspielte sich immer wieder Vorteile und gewann den Satz mit 4-0 Personen Auch im zweiten Durchgang legten beide Mannschaften gut los. RSV zeigte sich etwas Konzentrierter und versuchte das Spiel an sich zu reißen. Harsweg hielt dagegen. Gute Würfe und Fangaktionen wurden den Zuschauer gezeigt so wie die Duelle zwischen Bianca Kleemann oder Meike Spormann (beide RSV) gegen Monja Brink die sich die Bälle auf kurzer Distanz gegenseitig versuchten abzuwerfen und so reaktionsschnell zu sein den …

Favoritensiege in der Emder Völkerballstaffel

Frisia Emden1 gewinnt Auftaktspiel der Völkerballstaffel Emden Am Samstag den 19.8.2017 begann die Völkerballstaffel Emden mit ihren Punktspielen in der Constancia Halle. Staffelleiterin Annica Wollny begrüßte alle Mannschaften in der Neuen Saison und wünschte jedem viel Glück und eine verletzungsfreie Saison. Auch die ehemalige Staffelleiterin Therese Wollny ließ es sich nicht nehmen in der Halle vorbei zu schauen und ihrer Nachfolgerin mit Rat und Tat zu Unterstützten. In der Ersten Partie begann der Vizemeister der letzten Saison. Der F.C. Frisia Emden meldete zu Beginn der Saison 2 Mannschaften an, diese mussten in der ersten Partie gegeneinander antreten.  In einem ruhigen und intensiven Spiel zeigten beide Mannschaften sich mit anfänglicher Nervosität, man merkte allen eine Unsicherheit an. Vielleicht weil es ungewohnt war, gegeneinander, anstatt miteinander zu spielen.Durch ungenaues Zuspiel sind auf beiden Seiten viele Bälle verloren gegangen Dieses legte sich jedoch und es wurde zu einem interessanten Spiel. Frisia 1 holte sich den Satzgewinn mit 7-0 Personen. Im 2.Satz kamen beide Mannschaften ruhig und zielstrebig aus der Pause raus und vor allem die 2. Mannschaft überraschte …

Völkerball Rasenturnier in Larrelt

Am 22. Juli 2017 begann die Larrelter Sportwoche auf den Larrelter Sportplatz in der Wolfsburgerstrasse. Eröffnen wurde die Sportwoche in diesem Jahr mit den  Völkerballerinnen. Gerlind Borkowsky und Lena Heinemann organisierten ein Turnier mit acht Mannschaften. Es wurde auf zwei Feldern gespielt, mit jeweils vier Personen und einem Hintermann, was einen schnellen Spielverlauf mit vielen interessanten Paarungen versprach. Die Mannschaften waren  bunt gemischt. Von den normalen Emder Teams wie FC Frisia 1 und 2 und SF Larrelt bis zu Spaß-Mannschaften wie Die Meyern, Blind Desaster, Schmidis und die Handballerinnen A-Jugend vom SF Larrelt. Die weiteste Anreise hatte ATRodenkirchen, welcher nebenbei bemerkt sechsfacher deutscher Meister ist und auch dieses Turnier gewonnen hat, vor der Familienmannschaft Die Meyern. Es wurde fair gespielt und viel gelacht. Das Wetter war herrlich und viele Spieler brachten auch ihre Kinder mit,   wodurch es ein toller Start für die Larrelter Sportwoche wurde. Tabelle des Rasenturniers in Larrelt: AT Rodenkirchen Die Meyern SV Larrelt Emden Blind Desaster F.C. Frisia Emden 1 F.C. Frisia Emden 2 Schmidis A-Jugend Handball SV Larrelt Emden gez. Lena Heinemann

Großes Völkerball- Rasenturnier in Emden

Ein tolles Turnier, ein toller Tag! 13 Teams spielten beim F.C. Frisia Emden Völkerball unter freiem Himmel 13 Mannschaften hatten sich zu unserem großen Völkerballturnier am 17.6.17 beim FC Frisia Emden angemeldet. Im Rahmen der Sportwoche von F.C. Frisia Emden, haben die Damen von der Sparte Völkerball alles Organisiert. Obwohl sie im Punktspielbetrieb nicht vorkommen, hat der F.C.Frisia Emden wieder mal unter Beweis gestellt, dass auch Männer Völkerball spielen können. Nicht nur das, Frisias-Völkerballdamen und Gäste bewiesen das Völkerball keineswegs eingestaubt oder uncool ist, im Gegenteil. Auf 3 Feldern wurden insgesamt 72 Partien gespielt. ,,Im letzten Jahr war das Turnier schon ein großer Erfolg mit 10 Mannschaften. Aber das wir in diesem Jahr sogar mehr Mannschaften haben, Freut mich und die Mädels sehr. Das ist Werbung für unseren Sport.“ So Völkerball Spartenleiterin vom F.C. Frisia Emden Heike Soujan   Hierbei wurde nicht zwischen Hobbymannschaft und Vereinsmannschaft unterschieden, denn es sollte für alle der Spaß im Vordergrund stehen. Wenn man sich die Platzierung anschaut war dies eine richtige Entscheidung. Wir Mädels vom FC Frisia Emden hatten …

Niedersachenliga Jugend Völkerball

Bericht letzter Spieltag Niedersachsenliga Jugend Am dritten Sonntag im Mai wurde in Hage der letzte Spieltag in der Niedersachsenliga im Völkerball der Jugend ausgespielt. In der A/B Jugend waren Mannschaften aus Esche, Laarwald, Altenoythe und Hage am Start. In der C/D Jugend trafen Mannschaften aus Altenoythe, Esche, Georgsheil und Hage aufeinander. Für die A/B Jugend war es der dritte Spieltag in der Liga. Es gab vor schon Spieltage in Rodenkirchen, Nordhorn und Altenoythe. Sieger wurden hier die Mädchen aus Esche vor Hage. In der C/D Jugend, in der pro Mannschaft je Spiel auch immer vier Jungen teilnehmen dürfen, gewann Georgsheil ungeschlagen. Hier gab es nur einen Spieltag. Im Oktober wird es in der Grafschaft weiter gehen mit der neuen Saison. Da es in einigen Mannschaften zu einem Generationswechsel kommt und neue Mannschaften dazu stoßen, dürfen wir uns wieder auf spannende Spiele freuen. Völkerball, eine Sportart die auch weiterhin eine Zukunft in der Jugend braucht. Tabelle der Klasse A/B 1. SV Esche 14-2 Punkte 2. SV Hage 12-4 Punkte 3. SV Altenoythe 1 5-11Punkte 4. Laarwald …

Landesmeisterschaft Damen Völkerball

Alter und Neuer Landesmeister ist die Erste Mannschaft vom SV Altenoythe SV Altenoythe holt sich zum 2 mal in Folge den Landestitel Am Sonntag ( Muttertag), dem 14.5.2017, fanden in Altenoythe (Kreis Cloppenburg) die Landesmeisterschaft der Damen im Völkerball statt. Ausrichter waren die Damen vom SV Altenoythe. 8 Mannschaften aus den Kreisen Aurich, Emden, Cloppenburg, Grafschaft Bentheim und Wesermarsch hatten ihre Teilnahme zugesagt. Die Wettkampfleitung lag in den Händen von Landesfachwartin Therese Wollny. TK Emden :SG Emden (SF Larrelt und F.C. Frisia Emden) TK Aurich: WT Loppersum und SG Leezdorf TK Wesermarsch: AT Rodenkirchen TK Grafschaft: SG Esche-Haftenkamp und Cosmos Getelo TK Cloppenburg: SV Altenoythe 1 und 2 Landesfachwartin Therese Wollny war sehr erfreut dass trotz Muttertags, so wie in diesem Jahr keine Deutsche Meisterschaft statt finden, sich so viele Mannschaften versammelten und mit vollem Einsatz dabei waren. Es wurde ein Satz Jeder gegen Jeden, gespielt auf KO, um so den Spielerinnen die Möglichkeit zugeben einen Satz auszuspielen und Spielerfahrung zu bekommen. Bei dem Modus Jeder gegen Jeden mussten die Teams jedes Mal aufs Neue zeigen …

Völkerball Jugendmeisterschaft in der Grafschaft beendet

Die Völkerball-Landesmeister beweisen auch auf Kreisebene ihre Stärke Am Sonntag, 07.05.2017 fand der letzte Spieltag der Völkerball-Jugend-Kreismeisterschaften statt. In der Neuenhauser Boussy-St. Antoine – Turnhalle konnten die 4 Jugend E/F-Mannschaften, 4 Jugend C/D-Mannschaften und 5 Jugend A/B-Mannschaften ihr Können unter Beweis stellen. Schnelle Ballwechsel, beeindruckende Fangleistungen und treffsichere Würfe imponierten den zahlreichen Zuschauern. Während in den Altersklassen E/F und A/B die Meister schon vor dem letzten Spieltag feststanden, ging es in der C/D-Jugend für die Mannschaften des GSV Ringe-Neugnadenfeld und des SV Grenzland Laarwald noch um alles. Und so war der direkte Vergleich der beiden Mannschaften mit fast einer Stunde Spielzeit auch die längste und am härtesten umkämpfte Partie des Spieltages, die der GSV mit 2:1 für sich entscheiden konnte. Allerdings konnte im direkt anschließenden Spiel die Mannschaft des SV Esche einen 2:1 Erfolg gegen den GSV Ringe-Neugnadenfeld bejubeln und somit der SV Grenzland Laarwald nach der bereits errungenen Landesmeisterschaft nun auch die Kreismeisterschaft feiern. Vizemeister wurde der GSV, Dritter die Mannschaft des SV Esche und Vierter die Vertretung von Cosmos Getelo, die stark ersatzgeschwächt …

35. Völkerball-Stadtmeisterschaft in Emden

Die 35. Völkerball-Stadtmeisterschaft in Emden ist mit einer großen Feier zu Ende gegangen. Die 35. Stadtmeisterschaft wurde kräftig am Samstag im Rot- Weiß Heim in Emden gefeiert. Dort wurde der diesjährige Stadtmeister gekürt. Zum zweiten mal infolge gewann der SF Larrelt die Stadtmeisterschaft vor Frisia Emden und RSV Emden. Genau genommen begann die Stadtmeisterschaft am 20. Oktober 1982, mit den Mannschaften Wybelsum, TB Twixlum, Stern, RSV, Rot- Weiß und SuS. Früher noch ein Ausgleichssport für Hausfrauen, hat sich der Völkerball enorm entwickelt zu einem Wettkampfsport.  Zahlreiche Schiedsrichter wurden zusätzlich an diesem Abend für Ihren langjährigen Einsatz geehrt. Unter Ihnen: Magrit Kasten, Edith Weers, Gisela Sparenborg, Brigitte Janssen und Therese Wollny die seit 1989 als Schiedsrichter tätig sind. Marion van Ellen, Anita Köster, Martina Behrensdorf und Wilma de Vries sind seit 1992 dabei. Heike Soujan und Helga Endelmann sind als Schiedsrichter seit 1994 dabei. Anita Kock ist seit 1998 dabei. Seit 2003 sind die Schiedsrichter Gerlind Borkowski, Silvia Schmidchen, Britta Seebens, Katharina Hoff, Annica Wollny und Karen Eerdmoed ist seit 2006 dabei. Larrelt durfte an diesem …