Alle Artikel mit dem Schlagwort: Völkerball

Jugend Völkerball Landesmeisterschaft

  Landesmeisterschaft Jugend Völkerball Am Sonntag, den 18.03.2018 fand in Friesoythe die Landesmeisterschaft im Jugendvölkerball statt. Ausrichtender Verein war der SV Altenoythe, der auch gleichzeitig mit fünf Mannschaften vertreten war,  die mit einer großen Cafeteria die Zuschauer versorgte. Unter der Leitung von der Landesjugendwartin Annica Wollny ( Norden) und mit der Hilfe der Landesschiedsrichterin Hilda Koefot ( TK Leer) und ihr Team in der Wettkampfleitung  Verena Blome(SV Altenoythe), Wiebke Coordes (F.C.Frisia Emden)und Saskia Meyer(SV Esche). 13 Jugend Mannschaften, aus den Kreisen Aurich ( SV Georgsheil und SV Hage),Emden ( F.C.Frisia Emden) Cloppenburg (SV Altenoythe) und Grafschaft( SV Esche, Haftenkamp und Laarwald), spielten pünktlich um 10 Uhr ,in einer Vollen Halle, in den Klassen E/F C/D und A/B um den Landestitel kämpfen.  Die Mannschaften kämpften im Modus „Jeder gegen Jeden“, 1 Spiel = 2 Sätze, ohne Zeit Vorgabe. Landesjugendwartin A.Wollny: ,, Ein Aufregender Tag für die jungen Mannschaften stand wieder auf den Plan. Es freut mich sehr das wir zu Gast sind in der Hochburg von Jugend Völkerball beim SV Altenoythe. Vor allem ist es schön anzusehen …

Schiedsrichter B-Fortbildung Völkerball

  Fortbildung von B-Schiedsrichtern in Niedersachsen findet großes Interesse   Die Bundesschiedsrichterwartin Hilda Kofoet vom VfR Eintracht Völlen begrüßte in Völlen 36 B-Schiedsrichter/innen aus den Turnkreisen Aurich, Emden, Leer, Grafschaft Bentheim, Rodenkirchen und Altenoythe. Die B-Lizenz berechtigt zur Leitung von Meisterschaftsspielen auf Landes- und Bundesebene. Denn Niedersachsen stellt weit über dem Landesdurchschnitt 58 Schiedsrichter, im Vergleich zu anderen Bundesländern, die höchste Anzahl.             Der Lehrgang begann mit einer regen Diskussion: „Welche Möglichkeiten zur Mitarbeit haben die Schiedsrichter“? Informiert wurden die Schiedsrichter auch über die in diesem Jahr stattfindenden Deutschen Meisterschaften im Völkerball.   Jugend: Ausrichter TV Rees, RTB 08.-10.06.2018 Frauen: Ausrichter AT Rodenkirchen NTB -16.9.2018   Darüber hinaus wurden viele Spielsituationen vorgetragen und besprochen. Themen waren außerdem: Aufgaben der Linienrichter, Grund- und Seitenlinie Aktive/passive Spiel Startpass Spielverlegungen Satzsperre Verletzung einer Spielerin, Aufgaben des Schiedsrichters Zusammenarbeit 1. Und 2. Schiedsrichter     Hilda Kofoet Bundesschiedsrichterwartin

2. Spieltag der Niedersachen Liga Völkerball

Spieltag Völkerball Niedersachen Liga 2017/18   Am 4.3.2018  fanden sich in Altenoythe, die Damen und Jugendmannschaften aus den Kreisen Aurich, Emden, Wesermarsch, Cloppenburg und Grafschaft zum 2. Spieltag der Niedersachsen Liga im Völkerballsport. Im Vorfeld gab es im Jugendbereich eine Negative Nachricht. Die Mannschaften von AT Rodenkirchen und die SG Hage-Georgsheil sagten ihre Teilnahme komplett ab. Die Landesjugendwartin Annica Wollny besprach mit den Jugendtrainerin das weitere Vorgehen. Man entschied sich auf eine 3.Spielrunde für die Jugendmannschaften. Im Damenbereich dominierten vor allem der AT Rodenkirchen und der WT Loppersum  den Tag. Beide Mannschaften siegten in all ihren Spielen, nur der AT Rodenkirchen hatte mehr Glück  mit den Personenzahlen. Vor allem tat sich der Wandertrup gegen die Damen von Cosmos Getelo sehr schwer, aber auch der AT Rodenkirchen musste gegen Cosmos Getelo sich gut anstrengen und tief in die Trickkiste greifen. Die Mannschaft von Cosmos, hatten nicht so einen guten Tag. Spielte in ihren Spielen sehr gut mit, hatten aber am Ende viel Pech. Mussten sich oft knapp geschlagen geben. Nur gegen den Kreis-Konkurenten SG Esche- Haftenkamp …

7. und 8. Spieltag der Völkerballmeisterschaft Emden

Spielbericht vom 3.2.2018 Nervenkitzel in der Völkerball Staffel Emden Partie RSV Emden- SV Harsweg (Ergebnis: 1-3 Sätze, 1-6 Personen, 0-2 Punkte für Harsweg) Satz Beide Mannschaften begannen ruhig und Konzentriert den Satz, beide zeigten ein schnelles Spiel, mit kraftvollen Abwürfen. Die Damen vom SV Harsweg gelang es als erstes mehr Druck auf den Gegner auszuüben. Platzierte Streifschüsse, sicherten ihnen die abgeworfenen Personen und die Führung im Satz. In einem Spannenden 3(Personen Zahl für SV Harsweg)-1 (Personenzahl für RSV), legte Bianca Kleeman vom RSV Emden so richtig los. In atemberaubende Sprungaktionen fing sie die Bälle einfach in der Luft und brachte den SV Harsweg zur Verzweiflung. Und das gleich im ersten Satz. Der Rest der RSV Damen, war noch nicht ganz im Spielmodus, man merkte ihnen an das sie in der kalten Halle noch nicht Warm waren. Die Damen vom SV Harsweg sucht teilweise zu hastig die Abschlüsse, durch diese zu hastigen Abschlüsse, konnte sich RSV wieder ins Spiel zurück kämpfen, da sie mit ihrer Erfahrung die richtigen Ansetzte einleiteten. Trotz einem ruhigen Nervenkitzel sichert sich …

2. Runde der Völkerball Stadtmeisterschaft Emden

Emder Völkerball-Stadtmeisterschaft 2. Runde Keine großen Überraschungen am 1. Spieltag der 2.Runde der Völkerball-Stadtmeisterschaft. In allen Partien merkte man den Mannschaften an das sie noch nicht viel Training hatte und so noch nicht alles Spielzüge ganz flüssig rüber kamen und auch die Körperliche Ausdauer noch nicht ganz da war. Partie 1: F.C Frisia Emden2 gegen F.C. Frisia Emden 1 1.Satz: Im Vereinsduell wurde es spannend, vor allem  in den ersten 3 Sätzen. Beide Mannschaften begannen verhalten. Frisia 2 war gleich zu Anfang wach und stärker. Frisia 1 zeigte sich anfangs nervös und kam gar nicht in ihr Spiel rein. Viele Fehler Zeichneten sich in diesem Satz bei der Mannschaft aus. Vor allem aus dem Feld, der Rückraum passt hervorragen bei beiden Mannschaften auf. Mit Spieldauer wurde Frisia 1 stärker und kam in ihr gewohntes Spiel rein und zeigten des Öfteren schöne Ballwechsel die den Gegner aus dem Konzept brachten. Im 1  gegen 1 Duell zwischen Kerstin Eden (1.Mannschaft) und Jasmin Ukena (2. Mannschaft)  begann ein spannender aber vor allem Fairer Kampf der durch ein langes …

Neue Völkerball- Schiedsrichter C- Lizenz

Neue Völkerball- Schiedsrichter im Turnkreis Emden und Turnkreis Aurich Am 16.10.2017 und 19.10.2017 nahmen 12 Teilnehmer aus den Turnkreisen Aurich und Emden am Anfänger Schiedsrichter Lehrgang des TK Emden dran teil. Spielerinnen von den Mannschaften SV Georgsheil, SV Leezdorf, SF Larrelt, SV Harsweg und F.C. Frisia Emden , sowie 2 Jugendspielerinnen von Frisia Emden. Geleitet wurde der Lehrgang vom Mutter- Tochter Gespannt Therese Wollny ( Lehrgangsleiterin) und Annica Wollny ( Referentin für Schiedsrichter), sie unterrichteten die Teilnehmer in den Themen Spielregeln mit Erklärung, Aufgaben der Schiedsrichter, Aufgaben vor dem Spiel und während sowie nach dem Spiel, Aufgaben des 2. Schiedsrichter, Aufgaben der Linienrichter, Spielfeld mit Erklärungen, Schräg AUS, Zeitspiel und über das Thema Jugend und Schiedsgericht. Mit anschließender schriftlichen Prüfung, die die Teilnehmer alle Samt erfolgreich absolvierten. In einer Praxis Einheit mussten die Teilnehmer zeigen dass sie das Neu erlernte anwenden können. Ein Dank an die Mannschaften F.C. Frisia Emden und SV Harsweg, die bereit erklärt haben ein Freundschaftsspiel zu organisieren, damit die Anfänger Schiedsrichter die Möglichkeit bekommen, so Praxiserfahrung zu bekommen.

Niedersachsenliga Völkerball

Niedersachsenliga 2017/18 Völkerball Damen und Jugend Der 1. Spieltag fand am Sonntag 21.10.2017 in Nordhorn statt. Ausrichter war der Cosmos Getelo. 15 Damen- und Jugendmannschaften aus den Kreisen Aurich(WT Loppersum und Hage), Emden( F.C.Frisia Emden Damen und Jugend A/B), Wesermarsch(AT Rodenkirchen), Cloppenburg (SV Altenoythe 2 und 3 und eine Jugendmannschaft) und Grafschaft( Cosmos Getelo, SG Esche-Haftenkamp, Laarwald und im Jugend SV Esche, Laarwald und Haftenkamp) versammeln sich dort unter der Spielleitung von der Landesfachwartin Therese Wollny aus Emden. In der Zeit von 10 Uhr bis 16 Uhr wurden im Jugendbereich 9 Partien und im Damenbereich 18 spannende Partien ausgetragen. Jedes Spiel besteht aus zwei Sätzen nach dem K.O. ,, Top Spiele im Damenbereich haben uns heute am ersten Spieltag erwartet( nicht nur altbekannte Duelle wie AT Rodenkirchen gegen WT Loppersum), aber auch Überraschung bei einigen Partien, da viel Damenmannschaften sich verjüngt haben. Schön auch zu sehen das neue Mannschaften dabei sind wie Laarwald und Hage. Jeder kann durch das K.O. –System Punkte mit nehmen, ob jetzt durch ein Sieg oder Unentschieden. So haben alle es …

Spieltage der Emder Völkerballmeisterschaft

2. und 3.  Spieltag der Stadtmeisterschaft Völkerball Emden 1.Partie SV Harsweg gegen RSV Emden Ein Spiel was mit Spannung erwartet wurde, begann beiden Mannschaften sehr ruhig und konzentriert die Partie. Harsweg begann im Unterzahl, legte aber gut los und zeigte keine Angst und erspielte sich viele Vorteile. Auf beiden Seiten zeigten sich immer wieder Ballverluste durch zu ungenaues Zuspiel, so das der Ball entweder ins Aus flog oder nicht richtig angenommen werden konnte und daher von der Mitspielerin abprallte und ins Gegnerische Feld rollte. RSV steckte nicht auf und Bianca Kleemann zeigte ihre Treffsicherheit. Doch Harsweg konterte geschickt und erspielte sich immer wieder Vorteile und gewann den Satz mit 4-0 Personen Auch im zweiten Durchgang legten beide Mannschaften gut los. RSV zeigte sich etwas Konzentrierter und versuchte das Spiel an sich zu reißen. Harsweg hielt dagegen. Gute Würfe und Fangaktionen wurden den Zuschauer gezeigt so wie die Duelle zwischen Bianca Kleemann oder Meike Spormann (beide RSV) gegen Monja Brink die sich die Bälle auf kurzer Distanz gegenseitig versuchten abzuwerfen und so reaktionsschnell zu sein den …

Favoritensiege in der Emder Völkerballstaffel

Frisia Emden1 gewinnt Auftaktspiel der Völkerballstaffel Emden Am Samstag den 19.8.2017 begann die Völkerballstaffel Emden mit ihren Punktspielen in der Constancia Halle. Staffelleiterin Annica Wollny begrüßte alle Mannschaften in der Neuen Saison und wünschte jedem viel Glück und eine verletzungsfreie Saison. Auch die ehemalige Staffelleiterin Therese Wollny ließ es sich nicht nehmen in der Halle vorbei zu schauen und ihrer Nachfolgerin mit Rat und Tat zu Unterstützten. In der Ersten Partie begann der Vizemeister der letzten Saison. Der F.C. Frisia Emden meldete zu Beginn der Saison 2 Mannschaften an, diese mussten in der ersten Partie gegeneinander antreten.  In einem ruhigen und intensiven Spiel zeigten beide Mannschaften sich mit anfänglicher Nervosität, man merkte allen eine Unsicherheit an. Vielleicht weil es ungewohnt war, gegeneinander, anstatt miteinander zu spielen.Durch ungenaues Zuspiel sind auf beiden Seiten viele Bälle verloren gegangen Dieses legte sich jedoch und es wurde zu einem interessanten Spiel. Frisia 1 holte sich den Satzgewinn mit 7-0 Personen. Im 2.Satz kamen beide Mannschaften ruhig und zielstrebig aus der Pause raus und vor allem die 2. Mannschaft überraschte …

Völkerball Rasenturnier in Larrelt

Am 22. Juli 2017 begann die Larrelter Sportwoche auf den Larrelter Sportplatz in der Wolfsburgerstrasse. Eröffnen wurde die Sportwoche in diesem Jahr mit den  Völkerballerinnen. Gerlind Borkowsky und Lena Heinemann organisierten ein Turnier mit acht Mannschaften. Es wurde auf zwei Feldern gespielt, mit jeweils vier Personen und einem Hintermann, was einen schnellen Spielverlauf mit vielen interessanten Paarungen versprach. Die Mannschaften waren  bunt gemischt. Von den normalen Emder Teams wie FC Frisia 1 und 2 und SF Larrelt bis zu Spaß-Mannschaften wie Die Meyern, Blind Desaster, Schmidis und die Handballerinnen A-Jugend vom SF Larrelt. Die weiteste Anreise hatte ATRodenkirchen, welcher nebenbei bemerkt sechsfacher deutscher Meister ist und auch dieses Turnier gewonnen hat, vor der Familienmannschaft Die Meyern. Es wurde fair gespielt und viel gelacht. Das Wetter war herrlich und viele Spieler brachten auch ihre Kinder mit,   wodurch es ein toller Start für die Larrelter Sportwoche wurde. Tabelle des Rasenturniers in Larrelt: AT Rodenkirchen Die Meyern SV Larrelt Emden Blind Desaster F.C. Frisia Emden 1 F.C. Frisia Emden 2 Schmidis A-Jugend Handball SV Larrelt Emden gez. Lena Heinemann