Alle Artikel in: Schleuderball

Deutsches Turnfest in Berlin

„Deutscher Meister“ wird beim Turnfest 2017 in Berlin ausgespielt Schleuderballer mit 6 Teams beim Pokalturnier Berlin/WBö, Das Internationale Deutsche Turnfest vom 3. bis 10. Juni in Berlin. Vielfältig da das Sport- und Mitmachangebot für Jung und Alt. Das Olympia-Gelände direkt am Olympia-Stadion wird beim Turnfest 2017 zum Turnspiel-Hotspot. So sind auf dem Maifeld 24 Faustballfelder aufgebaut. Im nördlichen Teil auf dem Körnerplatz tragen die Korbball- und Schleuderballspieler ihr Turnier aus. Beim Pokalturnier im Schleuderballspiel sind sechs Teams in zwei Gruppen am Dienstag den 6.6. in der Zeit von 9 Uhr bis 15.30 Uhr dabei. Ausgeschrieben war das Turnier ursprünglich sogar für die zwei Leistungsklassen Landesliga und Bezirksliga. Durch die sechs Teams, fünf Landesligisten und dem TV Waddens, wurde eine Turnierklasse gebildet. In der Gruppe A treten der TSV Abbehausen, TV Schweiburg und KBV Altjührden/Obenstrohe an. In der Gruppe B bringen sich der KBV Grünenkamp, TV Waddens und Mentzhauser TV ein. Nach den Gruppenpartien stehen ab 12.30 Uhr die Halbfinals und Platzierungsspiele auf dem Plan. Das Endspiel wird um 14.30 Uhr angepfiffen. Die Wettkampfleitung liegt in …

1. Jugendspieltag in Reitland 13-05-2017

Wesermarsch/Friesland/WBö. Im Schleuderballspiel fand der 1. Spieltag der Saison in Reitland statt. Für die 9 Begegnungen von der C- bis F-Jugend standen zwei Spielfelder zur Verfügung. Das 1. Spiel bestritten die jüngsten Teilnehmer/innen des TSV Abbehausen gegen den TV Schweiburg. Die Kids waren mit Begeisterung dabei, und die Betreuer und Fans feuerten die jungen Talente der F-Jugend mit Begeisterung an. Der TV Schweiburg, Halbzeitstand 2:0, siegte verdient mit 3:1 Toren. In der E-Jugend waren die Teams vom TV Schweiburg, TSV Abbehausen und KBV Grünenkamp dabei. Die neu gegründete Mannschaft der Schweiburger war noch chancenlos und verlor ihre Spiele 0:5 gegen Abbehausen und 0:7 gegen Grünenkamp. Die Partie zwischen Abbehausen und Grünenkamp war ausgeglichen. Während Abbehausen durch weite Würfe auffiel, überragte bei den Grünenkampern der Hinterfänger Lasse Cordes durch sicheres Fangen und geschickte Schockbälle. Nach dem 0:0 Halbzeitstand gewann der TSV Abbehausen mit 1:0. In der D-Jugend gewann der Favorit Grünenkamp mit 5:0 gegen Mentzhausen. Anschließend behauptete sich Mentzhausen mit 3:0 gegen Abbehausen. In der C-Jugend traten 4 Mannschaften an. Die neu gegründete Mannschaft des TV …

Am 1. Spieltag sehen die Schleuderballer rot

Aufsteiger TuS Grabstede gleich an der Landesliga-SpitzeAufsteiger TuS Grabstede gleich an der Landesliga-Spitze Wesermarsch/Friesland/Oldenburg-Land/WBö, Es sollte zur neuen Schleuderballsaison für die Öffentlichkeitsarbeit und über SIS-Schleuderball noch transparenter werden. Das gab zu einem das System aber noch nicht her, und die Eingabezeiten wurden auch nicht immer eingehalten. Man sah „rot“. Dies im doppelten Sinne in Mentzhausen. Da liefen zum Bezirksklassenspiel Mentzhauser TV IV gegen Altenhuntorfer SV III die Aktiven einheitlich in den Farben rot/schwarz auf. Das schien aber keinen Spieler, Mannschaftsführer oder geschweige Schiedsrichter zu stören. So kein Unterscheiden der beiden Teams für die wenigen Zuschauer möglich. Das trifft beim Landesschiedsrichterwart Manfred Böning aus Brake auf Unverständnis. Die Spielregel sagt aus das bei gleicher Trikotfarbe die Gäste mit Leibchen spielen müssen. In der Spielregel auch geschrieben das sich die Mannschaften deutlich in der Spielkleidung voneinander unterscheiden müssen. Manfred Böning: „ Die Partie durfte so nicht angepfiffen werden. Bei der Schiedsrichter Fortbildung wurde kürzlich auch auf diesen Punkt hingewiesen.“ Das setzte sich mit dem einheitlichen Rot-sehen in der Landesliga Partie zwischen der Ersten- und Zweiten der Mentzhauser …

Schiedsrichter Aus- und Fortbildung

Hallo Schleuderballer, Einladung zur Schiedsrichter Fortbildung am 7. und 16.März 2017 jeweils ab 19.00 Uhr im Vereinsheim des BV Reitland e.V. statt! Einladung und Spielregeln unter www.ntb-spiele.de/downloads-schleuderball Anmeldungen bis zum 05.03.17 an Manfred Böning Landesschiedsrichterwart Bolkostrasse 10 26919 Brake Tel.04401/81146 Hndy 01734024189

Gemeinsamer Saisonabschluss kam gut an

KBV Altjührden/Obenstrohe steigt in die Landesliga auf BV Kreuzmoor Meister in der Bezirksklasse Altenhuntorfer SV III feiert den Kreisklassentitel Friesland/Wesermarsch/WBö, Die Schleuderballsaison 2016 ist beendet. Die beiden Spiele der Meisterschaftsrunde wurden auf dem Sportplatz in Reitland an. Das wurde von den Zuschauern gut angenommen. Dort nahmen der Staffelleiter Chrstian Runge und Jugendleiter Peter Rach, die Siegerehrung vor. Erstmals in dieser Saison, ist der Landesliga-Meister, BV Reitland gleichzeitig Landesmeister. Staffelleiter Christian Runge kann sich vorstellen, das man in der kommenden Saison, generell Spieltage für die Männer zusammengelegt an einem Ort durchführt. Der 2. Aufsteiger neben dem TuS Grabstede ist der KBV Altjührden/Obenstrohe. Die Meisterschaftsentscheidung bis zum Schluss offen. Erst übers Handy wusste man das der BV Kreuzmoor jubeln durfte. Erwartungsgemäß fuhr im Derby der Altenhuntorfer SV III die Meisterschaft in der Kreisklasse ein. An diesem Spieltag auch etliche Rückmeldungen, mit Einsetzen der Dämmerung, das Spielende grenzwertig, zumal die Pünltlichkeit mit Spielbeginn 19.45 Uhr, dann 2 x 20 Minuten, für einige Teams ein Fremdwort ist. Landesliga TSV Abbehausen – Mentzhauser TV  3:3 Um den KBV Grünenkamp noch …

Schleuderball-Landesliga BV Reitland erneut Meister

BV Reitland erneut Landesliga-Meister Werferisch und bei den Schockbällen waren sie den Hausherren deutlich überlegen. Bereits zur Pause führte Grabstede mit 4:0. Die Zuschauer waren beeindruckt von dem Leistungsvermögen vom neuen Meister.In der Zusammensetzung ist der jungen Truppe in naher Zukunft, auch als Landesligist, noch einiges zuzutrauen. TSV Abbehausen II – TV Neustadt  5:0 kampflos Nicht zum ersten Mal in dieser Saison fielen die Neustädter durch ein Nichtantreten unrühmlich auf. Der 2. Aufsteiger wird im  „Fernduell“ am letzten Spieltag zwischen dem KBV Altjührden/Obenstrohe und dem TSV Abbehausen II ermittelt. Nach der Papierform für die Friesländer beim Meister Grabstede sicherlich eine schwierige Aufgabe. Durchgesickert ist aber auch das die „Reserve“ von Abbehausen den Aufstieg nicht anstrebt. Altenhuntorfer SV II – Mentzhauser TV III  6:1 Die Gastmannschaft trat nur mit 6 Spielern an, der Gastgeber hingegen lief vollzählig mit 8 Aktiven auf. Die Gäste sorgten mit der 1:0 Führung für ein Ausrufezeichen. Danach waren die Hausherren wach und gingen in die Offensive. Ein Tor gab das andere. Der Halbzeitstand lautete 2:1. Bezirksklasse BV Kreuzmoor – TV Schweiburg …

Schleuderball-Plakettenspieltag in Diekmannshausen

Je zwei Erfolge für die Jugendlichen vom Mentzhauser TV und KBV Grünenkamp Diekmannshausen/WBö, Auch die Schüler und Jugendliche brachten sich mit Begeisterung beim Plakettenspieltag mit ein. Oft der Anhang nervöser, denn die Eltern, und Oma und Opa fieberten mit.11 Jugendteams waren in vier Klassen dabei. In drei Klassen, jeweils drei Mannschaften, wurden die Sieger in einer Punktrunde, „jeder gegen jeden“ ermittelt. In der A-Jugend der Mentzhauser TV gleich mit zwei Teams dabei. Die Erste fuhr überlegen den Turniersieg, vor de eigenen Zweiten ein. Der Dritte TSV Abbehausen konnte den Mentzhausern noch keine Paroli bieten. Auch in der C-Jugend gelang den Mentzhausern der Sieg. Das entscheidende. letzte Spiel um den Turniersieg war allerdings hart umkämpft. Der KBV Grünenkamp ging mit einem 1:0 Vorsprung in die Halbzeitpause. Mit dem 3:2 machten die Mentzhauser alles klar. Der BV REitland wurde Dritter.In den beiden jüngsten Klassen gab der Nachwuchs vom KBV Grünenkamp den Ton an. In der D-Jugend gleich das Endspiel. Der 4:0 Halbzeitstand, war auch der Endstand zwischen dem KBV Grünenkamp und dem Mentzhauser TV. In der E-Jugend …

Jugendmannschaften begeistern Zuschauer

Elf Teams messen sich bei Plakettenspieltag in Diekmannshausen von Wolfgang Böning Der Mentzhauser TV und der KBV Grünenkamp dominierten die Wettbewerbe. Der Nachwuchs zeigte gute Leistungen. Diekmannshausen Die Begeisterung war groß: Der 86. Plakettenspieltag der Schleuderballer des TV Schweiburg ist auch für den Nachwuchs einer der sportlichen Höhepunkte des Jahres 2016 gewesen. Insgesamt elf Jugendmannschaften zeigten am Wochenende vor der prächtigen Kulisse in Diekmannshausen ihr Können. Bemerkenswert: Die Zuschauer und Fans waren oft nervöser als die jungen Sportler in den vier Altersklassen. Jeder gegen jeden In drei Klassen spielten jeweils drei Mannschaften die Sieger in einer Punktrunde aus (Modus: Jeder gegen jeden). In der A-Jugend war der Mentzhauser TV gleich mit zwei Teams dabei. Die Erste fuhr überlegen den Turniersieg ein. Die eigene Zweite belegte Platz zwei. Der TSV Abbehausen rangierte auf Platz drei. Die Grün-Gelben konnten den Mentzhauser Mannschaften noch kein Paroli bieten. Auch in der C-Jugend feierte der Mentzhauser TV den Sieg. Das entscheidende letzte Spiel um den Turniersieg war allerdings hart umkämpft. Der KBV Grünenkamp ging mit einem 1:0-Vorsprung in die Halbzeitpause. …

92 Jahre Schleuderball-Plakettenspieltag hat seinen eigenen Flair

In Diekmannshausen treten 26 Teams an Der TSV Abbehausen Titelverteidiger in der Hauptklasse Friesländer Endspiel TuS Grabstede gegen KBV Altjührden/Obenstrohe  möglich Diekmannshausen/WBö, Der Schleuderballplakettenspieltag des TV Schweiburg in Diekmannshausen hat nichts von seinem Reiz verloren. Die nächste Veranstaltung, der 86. Spieltag steht am 6./7. August an. Seit 1924, mit Ausnahme der Kriegsjahre 1939 bis 1945, findet dieser älteste Spieltag des Deutschen Turnerbundes (jetzt 92 Jahre alt) statt. Die Mannschaften kämpfen um den Gewinn der wertvollen handgeschnitzten Eichenplaketten. Der Modus bei den Männern wurde geändert. Erstmals stehen 3 Leistungsklassen zur Ausspielung an. Hinzu kommen 4 Jugend/Schüler-Klassen, Auch schon seit 15 Jahren werden die Partien für alle Jugendklassen ausgeschrieben. Schon seit 1960 steht der Wettbewerb für die C-Schüler an. 26 Mannschaften, 15 Männer- und 11 Nachwuchsmannschaften, treten in sieben verschiedenen Alters/Leistungsklassen an. Das Zuschauerinteresse ist hier vorhanden. Der Veranstalter hofft das die Tausender Marke geknackt wird.  Die sogenannten „Käkler und Mäkler“ tun beim Fachsimpeln ihre Meinungen kund. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgen auf dem Platz dann auch das Bier- Kaffe/Kuchenzelt und weitere Imbissstände. Eine Zuschauertribüne sorgt für …