Korbball

Korbball Verbandsliga – letzter Spieltag

Der TSV Ingeln-Oesselse hat nun auch mit der 2. Damen Mannschaft die Wintersaison beendet. Er musste sich gegen den TuS Vahrenwald II mit 11:13 und den TB Stöcken II mit 6:11 geschlagen geben und landete auf dem 8. Tabellen­platz.

Das Spiel gegen den TuS Vahrenwald II verlief zu­nächst sehr gut. Der TSV be­stach durch gute Abwehrarbeit und konnte den Spielaufbau des TuS gleich zu Beginn stö­ren. Im Angriff verwandelte der TSV vor allem seine Dis­tanzwürfe und ging mit 5:3 in Führung. Durch Unachtsamkeit verlor der TSV einige Male den Ball und der TuS glich zum 5:5 aus. Beim Stand von 6:5 für den TSV wurden die Seiten gewechselt. Gleich zu Beginn der zweiten Spielhälf­te erhöhten Hillbrechts Damen auf 8:5 und 9:6. Doch dann wurde der TSV unkonzentrier­ter und in Abwehr und Angriff passte nichts mehr. Die Folge waren 6 Treffer für den TuS Vahrenwald II. Am Ende unter­lag der TSV mit 11:12. „Diese Niederlage war völlig unnö­tig.“ kommentierte Sabine Hillbrecht die Partie.

Im Spiel gegen den TB Stöc­ken II konnte der TSV erst gut mithalten. Bis kurz vor der Pause stand es 3:3. Doch aufgrund fehlender Genauig­keit bei den Würfen und man­gelnder Absprachen in der Ab­wehr geriet der TSV dann ins Hintertreffen. Immer wieder landeten die Würfe des TSV nur auf dem Rand während der Turnerbund einlochte. Am Ende stand ein 11:6 für den TB Stöcken, der damit ungeschla­gen Bezirksmeister wurde.

„Das Saisonziel haben wir deutlich verfehlt.“ resümiert Hillbrecht „Aber wir müssen aus den Fehlern lernen und auf dem Positiven aufbauen. Ab September werden die Kar­ten neu gemischt.“

S.Hillbrecht

4 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.