Allgemeines, Völkerball

Völkerball: DTB Pokal: ATR will Tüpfelchen aufs „i“ malen

 Das Team des Gastgebers ist gut vorbereitet, die Vorfreude ist riesig. Titelverteidiger ist WT Loppersum.

Rodenkirchen Wer sich diese Bilanz vor Augen führt, dem bleibt die Spucke weg: Sechsmal in Folge gewannen die Spielerinnen des AT Rodenkirchen den DTB-Pokal, die deutsche Meisterschaft im Völkerball – in den Jahren 2003, 2004, 2006, 2007, 2008 und 2010, um genau zu sein. Am kommenden Wochenende wollen sie an diese Erfolge anknüpfen. In eigener Halle. „Es wäre das i-Tüpfelchen, wenn wir den Titel zu Hause holen könnten“, sagt die 38-jährige Rodenkircher Spielertrainerin Julia Müller. Aber sie weiß: Die neun anderen Teams gehen am 15. und 16. September ähnlich ambitioniert in die Partien in der Rodenkircher Großsporthalle.

Julia Müller war bei allen nationalen Titelgewinnen des ATR dabei. Mehr noch: Sie hat sogar sieben deutsche Meisterschaften geholt. Im Jahr 2008 hatte sie auch als Trainerin mit der Rodenkircher Jugendmannschaft triumphiert.

Gute Mischung weiter lesen ? bitte dem link zur NWZ folgen

NWZonline.de