Jahr: 2020

Happy End für den SV Moslesfehn und er fährt zur DM

Auf den letzten Metern schoben sich die Moslesfehnerinnen noch auf Rang drei! Die Faustballerinnen des SV Moslesfehn qualifizierten sich im „Herzschlagfinale“ für die Deutschen Meisterschaften. SVM-Trainer Till Oldenbostel freut sich über diesen Abschluss Wir wollten heute einen schönen Abschluss haben. Natürlich sind wir fokussiert an die Spiele herangegangen. Aber es musste schon einiges zusammenkommen, um die Qualifikation wirklich noch zu realisieren. Der Sieg gegen Schneverdingen war echt stark. Und natürlich haben wir vom Ausrutscher Brettorfs profitiert. Frage: Wird heute noch ordentlich gefeiert? oldenbostel: Die Stimmung ist unfassbar gut. Wir werden sicher noch zusammen bleiben und mit einigen Gläschen auf die Quali anstoßen. Frage: Was rechnen Sie sich für die Deutschen Meisterschaften aus? oldenbostel: Die Vorfreude ist jetzt schon da. Alles, was noch kommt, ist für uns ein Bonus. Wir müssen in der Finalrunde leider Sabine Grüning ersetzen. Sie hat in dieser Zeit Urlaub gebucht.