Monate: November 2020

Arnold von der Pütten gibt Vorsitz ab

Niedersachsen:  Als Funktionär hat Arnold von der Pütten in seinem Sportlerleben schon Kontakt mit zahlreichen Personen und Institutionen aufgenommen. Besonders aktiv war er als Vorsitzender Spiele im Niedersächsischen Turner-Bund (NTB) – ein Amt, das der Moslesfehner jahrzehntelang mit Herzblut ausführte. Nun gab der 69-Jährige den Staffelstab an Catarina Hillbrecht weiter. Die 26-jährige aus Laatzen ist sportlich mit dem Korbball groß geworden und hat von der Pütten schon seit zwei Jahren unterstützt. Die gesamte Familie Hillbrecht ist im NTB aktiv. Mutter Sabine ist die Lehrwartin Spiele und Vater Ralf der Ansprechpartner im Korbball. Ehrenamtlich hat Arnold von der Pütten schon als junger Mann seit 1972 im Verein (SV Moslesfehn) auf Kreis- und Bezirksebene bei den Turnspielen mitgewirkt. 1992 brachte er sich als Landesfachwart beim Faustball bis 2001 ein. Danach wechselte der Moslesfehner vom Faustball zum Vorsitzenden Spiele im NTB. Nach dem Rücktritt von Landesfachwart Ernst-Ulrich Rach fand sich beim Schleuderball kein Nachfolger. Auch hier engagierte sich Arnold von der Pütten, hielt die Geschicke der Aktiven um die Region Friesland/Wesermarsch/Oldenburg-Land drei Jahre lang kommissarisch hoch und baute …