Alle Artikel in: Korbball

Korbball-Landesmeisterschaft der AK12/13 in Nordwohlde

Nachbericht zur LM vom 14./15.4.2018 Von Neele Knief Große Freude bei den Korbballerinnen des TuS Sudweyhe: die Jugendmannschaft der Altersklasse 12/13 holte in Nordwohlde den Landesmeistertitel. Der FTSV „Jahn“ Brinkum musste sich einzig im Finale dem TuS geschlagen geben und gewann damit Silber. Bereits im ersten Gruppenspiel gegen den SV Brake zeigten die Sudweyher Mädchen, was sie konnten. Dank einiger Konter und einer starken Deckungsleistung gelang ein souveräner 12:7-Sieg. Auch die zweite Partie gegen den TSV Ingeln-Oesselse entschieden sie mit 9:2 für sich, womit der erste Gruppenplatz eingetütet wurde. Im Halbfinale gegen den TSV Ingeln-Oesselse, den man bereits aus der Gruppe kannte, gelang erneut ein deutlicher 9:4-Erfolg. „Vor allem durch Distanzwürfe und eine gute Deckung konnten wir den TSV besiegen“, erklärte Trainerin Anna Pioch. Im Finale traf ihre Mannschaft dann auf den ebenfalls stark aufspielenden FTSV Jahn Brinkum. Nach einer zunächst knappen 3:2-Halbzeitführung setzten sich die Sudweyherinnen nach dem Seitenwechsel leicht ab. Janin Kastens war es in der letzten Minute, die den Sieg endgültig mit ihrem Treffer den 5:3-Sieg endgültig besiegelte. „Wir haben unser Ziel …

Korbball-Landesmeisterschaft der Jugend 10/11 und Damen 30 in Brake

Medaillenträume von Petra Klebeck Die letzte Landesmeisterschaft für den TSV Ingeln-Oesselse findet am Wochenende 21./22.04.2018 in der Kreissporthalle in Brake statt. Die jüngsten der Jugend 10/11 fahren mit den Ältesten der Damen der AK II. Beide Mannschaften sind ungeschlagener Bezirksmeister in der Saison geworden und hoffen auf eine gute Meisterschaft. Die Jugend 10/11 ist sehr motiviert und hat auch schon in der Saison eine sehr gute Trainingsbeteiligung gehabt. Die Mannschaft konnte durchweg die erlernten Dinge gut umsetzen und hat einen tollen Zusammenhalt miteinander. Das soll bei der Landesmeisterschaft helfen wenn Sie im Gruppenspiel um 13.25 Uhr auf den SV Heiligenfelde und um 15.25 Uhr auf den SV Brake treffen. Natürlich soll der Spaß miteinander nicht zu kurz kommen, aber die Hoffnung der Trainerinnen Melanie Bezdiak und Jasmin China auf eine Medaille ist sehr groß – zumal es auch nicht für alle die erste Meisterschaft ist. Die Damen 30 Mannschaft hat innerhalb der Saison nicht miteinander trainiert, weil alle Damen auch zusätzlich in der AK I gespielt haben und somit nur in ihren Mannschaften trainiert haben. …

Korbball-Landesmeisterschaft der AK 16/17 in Nordwohlde

Landesmeistertitiel für die TSG Seckenhausen/Fahrenhorst Von Neele Knief Bei der Landesmeisterschaft im eigenen Bezirk gelang es der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst, den Korbball-Landesmeistertitel in der Altersklasse 16/17 zu gewinnen. Für das Team aus Sudweyhe war es ein gebrauchtes Wochenende. Mit dem fünften Platz blieb das Team hinter den Erwartungen zurück. Nach kurzen Startschwierigkeiten legte der TSG im ersten Gruppenspiel die Nervosität ab, und gewann gegen Brake II am Ende noch mit 10:8. Gegen den nächsten Gegner SV Gehrden gelang sogar ein 15:4-Kantersieg. „Das war ein schnelles Spiel mit tollen Spielzügen“, zeigten sich das Trainerduo Jana Harms/Sarah Kienker zufrieden. Im anschließenden Halbfinale erwies sich dann der SV Gehrden als härterer Brocken als noch am Vortag. Trotzdem entschied die TSG das Spiel in Hälfte eins bereits für sich – siegte verdient mit 10:3. Damit war das Finalticket gelöst. Dort sollte es noch mal richtig spannend werden. Nach der Hälfte der Spielzeit stand es gegen den SV Brake, Sieger der Gruppe B, lediglich 5:5. Doch die Zeit der Seckenhauser Mädchen sollte kommen: denn sie setzten sich noch mal entscheidend ab …

Mannschaftsfoto

Erstes Abenteuer „Landesmeisterschaft“ mit versöhnlichem Ende

Am vergangenen Wochenende (01./02.04.2017) fand die Landesmeisterschaft der Jugend 10/11 in Gehrden statt. Voller Vorfreude reiste die Mannschaft des TSV Ingeln-Oesselse am Samstag an. Die Mannschaft des Trainerteams Caterina Hillbrecht, Alina Bentlage und Kiara Fricke hatte in den vergangenen Wochen noch einmal konzentriert für das Abenteuer Landesmeisterschaft trainiert. Im ersten Gruppenspiel ging es gegen den TSV Thedinghausen, den Vize-Meister des Bezirks Hannover-Nord. Die Ingeln-Oesselser Mädels kämpften und konnten lange mithalten, doch am Ende musste das Spiel leider mit 2:4 verloren gegeben werden. Ein möglicher Grund mögen die beiden leistungsstarken Jungs in der Mannschaft aus dem Norden gewesen sein. „Jungs hatten wir in der Saison diesmal nicht gehabt – unsere Mädels hatten einige Berührungsängste“, stellte das Trainerteam nach dem Spiel fest. Nach einer vierstündigen Pause, in der man den nächsten Gegner schon einmal studieren konnte, ging es gegen den Bezirksmeister aus Weser-Ems: den Großenmeerer TV. Mit viel Mut ging der TSV auch in dieses Spiel – und wieder reichte es leider nicht. Mit einer 2:9-Niederlage landeten die Mädchen aus dem Doppeldorf auf dem 3. Platz der …

Korbball: Glückliches Finale in der Jugend 10/11

Voller Freude und unglaublich stolz lag sich die Mannschaft des TSV Ingeln-Oesselse am Samstag in den Armen. Im ersten Spiel gegen den NTV 09 lagen die Nerven bereits blank – sowohl bei den Trainerinnen als auch bei den Eltern, die die Mannschaft von außen lautstark anfeuerten. Kurz vor der Halbzeitpause kassierte die Mannschaft, die zur Hälfte aus Spielerinnen der Jugend 8/9 besteht, das unglückliche 0:1 und schaffte es bis zum Ende der zweiten Halbzeit leider auch nicht mehr, dieses Ergebnis noch zu drehen. Etwas geknickt kehrten die Mädels auf ihre Matte zurück. Doch: das wichtigere Spiel würde gleich noch kommen! Denn mit einem Sieg gegen den SV Gehrden, der vor diesem Spieltag auf dem Silberrang lag, könnte der TSV noch an diesem vorbeiziehen. Nach einer kurzen Pause ging es gestärkt in die zweite Partie des Tages. Das Trainerteam hob die Stärken des ersten Spiels hervor, machte den Mädchen Mut und motivierte sie noch einmal, ihre Bestleistung zu zeigen. Und das taten sie! In einem unglaublichen Spiel zeigten die acht Mädels aus dem Doppeldorf, was in …

Dünsen hat den Korb immer  im Blick

Der SC Dünsen richtet Turniere  auf Sportplatz aus Die Umstellung von der Halle aufs Feld war ungewohnt. Spannend war das Finale der Frauen. Dünsen Der SC Dünsen feiert an diesem Sonntag, 21. August, sein 50-jähriges Bestehen. Bereits am vergangenen Wochenende hatte die Korbballabteilung das Jubiläum zum Anlass genommen, um drei Turniere auszurichten. Diese allerdings fanden nicht wie gewöhnlich in der Halle, sondern auf dem Dünsener Sportplatz statt. „Das war schon eine Umstellung“, gab SC-Spartenleiterin Laura Puchler zu. „Es war teilweise sehr windig und von den Temperaturen her etwas schattig, aber dafür ist es zum Glück trocken geblieben“, resümierte sie. Am stärksten besetzt war das Teilnehmerfeld der Frauen. Hier traten zehn Mannschaften zunächst in zwei Vorrundengruppen an. Im Finale standen sich der TV Stuhr und FTSV Jahn Brinkum gegenüber. Nach der regulären Spielzeit hieß es 7:7, so dass ein Vier-Meter-Werfen die Entscheidung bringen musste. Hier konnten die Brinkumerinnen einen von drei Würfen verwandeln, während Stuhr dreimal scheiterte. Platz drei ging an den FC Gessel-Leerßen vor SV Hemelingen, während sich die beiden Dünsener Teams als gastfreundlich erwiesen und …

Erlebnis Turnfest in Göttingen

Erlebnis Turnfest: einzigartig und spektakulär! Ergebnisse vom Erlebnis Turnfest   Turnspielwettbewerb                                Ort: Geschwister-Scholl-Gesamtschule auf den Außenanlagen Am 24.06.2016 um 09.00 Uhr trafen sich über 100 Turnspieler/innen und bildeten 9 Mannschaften. Nach 10 Spielen jeder Mannschaft in der Spielrunde um den Turnspielcup hatten wir folgende Platzierung Platz Haribo Platz Hannover 1 Platz Badbergen Platz Hagover Platz Kleefeld Platz TV Sottrum Platz TV Bodenwerder Platz Löwen Platz Hannover 2       Turnspielcupsieger 2016  VfL Eintracht Hannover Faustball, Korbball, Völkerball und Ringtennis  Ort: Geschwister-Scholl-Gesamtschule auf den Außenanlagen Am 25.06.2016 um 09.00 Uhr trafen sich über 150 Turnspieler/innen. Nach 10 Spielen jeder Mannschaft in der Spielrunde um den Turnspielcup hatten wir folgende Platzierung Faustball Mannschaften, Korbball Mannschaften, Völkerball Mannschaften und unsere Ringtennisspieler Faustball es wurden 5 Mannschaften gebildet und nach 20 Spielen gab es folgende Ergebnisse Platz TV GH Brettorf Platz TuS Aschen Strang Platz TSV Eitzum Platz TSV Burgdorf Platz MTV Niedersachsen Diepenau Turnfestsieger 2016 TV GH Brettorf weibliche Jugend 18 MTV Niedersachsen Diepenau weibliche Jugend 14 TSV Burgdorf männliche Jugend 14 TSV Eitzum Männer 35 …