Alle Artikel in: Schleuderball

Alle Informationen zum Schleuderballsport sehen Sie unter: www.ntbwelt.de

Alle Ergebnisse und Spielberichte sehen Sie unter: www.sis-schleuderball.de

Diskussion und Appelle fruchten bei Schleuderballern

Die Beharrlichkeit  vom Landesfachwart Bernd Tapkenhinrichs zeichnet sich aus Erwin Kuck neuer Jugendwart Den Schiedsrichterwart übernimmt Michael Schönwälder Diekmannshausen/WBö, Für den Landesfachausschuss Schleuderballspiel im Niedersächsischen Turnerbund (NTB) stand die sogenannte Jahreshauptversammlung an. Der Landesfachwart Bernd Tapkenhinrichs, aus Jaderberg, begrüßte neben den Vorstandskollegen und Vereinsvertretern, den Spielewart im NTB, Arnold von der Pütten. Der Wardenburger hatte 3 Jahre lang, bevor Bernd Tapkenhinrichs im Vorjahr neu gewählt wurde, bei diesem Amt kommissarisch vorgestanden. Als Dank wurde ihm ein Präsentkorb überreicht. Manfred Böning trat vom Ehrenamt zurück. Der Braker hatte sich 12 Jahre unermüdlich als Schiedsrichterwart für die Regelkunde im Spielbetrieb eingesetzt. Von der Versammlung den Applaus und ein Präsentkorb zum Dank. Da auch der bisherige Jugendwart Daniel Harms zurücktrat, galt es die vakanten Positionen neu zu besetzen. Einstimmig bestätigt wurden die vier Staffelleiter für weitere 4 Jahre, Christian Runge (Landesliga), Torben Niemeyer (Bezirksliga), Michael Schönwälder (Bezirksklasse) und Sven Ifsen (Kreisklasse). Schleppend verlief die Suche bei der Besetzung der weiteren Ämter. Nach Diskussion erklärte sich Erwin Kuck, Mentzhausen bereit, den Jugendwart zu übernehmen. Schwierig wurde es beim Schiedsrichterwart. …

Turnfest im Garten

turnfest@home   In Italien singen sie von den Balkonen, wir verlegen das Turnfest kurzerhand ins Netz. Zusammen sind wir weniger allein. Also zeige uns wie Dein Turnfest zuhause aussieht und schaffe ein paar kreative Momente für Dich und Deine Familie. Handstand im Bad? Faustball im Garten? Fitness im Wohnzimmer? Yoga in der Küche? Los geht’s. Nicht vergessen: Bitte bleibe dabei zuhause, triff Dich nicht mit Freunden. Wenn wir uns alle verantwortungsvoll verhalten, können wir das Erlebnis Turnfest bald auch physisch gemeinsam feiern. #erlebnisturnfest, #turnfestathome   mehr Informationen

Zum Fest fliegen in Westrittrum die Bälle

Westrittrum Der Spielbetrieb bei der Schleuderballmannschaft des SV Rittrum ruht seit zwei Jahren. Es fehlen die Spieler, um den Traditionssport in einer Liga wieder aufzunehmen. Nichtsdestotrotz lassen es sich die Rittrumer nicht nehmen, zu ihrem alljährlichen Sommerfest einzuladen, wie auch am Sonntag auf dem Sportplatz an der „Ammerlands Heide“ in Westrittrum. Und wenn Rittrum ruft, dann kommen sie. Zum Schleuderball haben sich neben dem SV Rittrum die Teams vom SV Altenhuntorf, Oldenbroker TV, TuS Grabstede und BV Grünenkamp eingefunden. Im Völkerball haben sich Mannschaften aus Großenkneten, Petersdorf, Benthullen, Halenhorst sowie Rittrum gemessen. „Sehr beliebtes Turnier“ „Das Turnier hier in Rittrum ist immer sehr beliebt und wir wollen es so lange wie möglich aufrecht erhalten“, erklärte der erste Vorsitzende des SV Ulrich Gerdes. „Zur Not auch mit geliehenen Spielern, die von befreundeten Teams gestellt werden“, so Gerdes. Auf dem Rittrumer Platz werden zeitgleich Turniere in zwei Sportarten ausgetragen. Während die Damen Völkerball spielten,traten die Herren im Schleuderball gegeneinander an. „Schleuderball ist ein Treibespiel“, erläuterte Peter Precht, der selbst langjähriger Spieler des SV Rittrum war. Die Mannschaften …

Deutsches Turnfest in Berlin

„Deutscher Meister“ wird beim Turnfest 2017 in Berlin ausgespielt Schleuderballer mit 6 Teams beim Pokalturnier Berlin/WBö, Das Internationale Deutsche Turnfest vom 3. bis 10. Juni in Berlin. Vielfältig da das Sport- und Mitmachangebot für Jung und Alt. Das Olympia-Gelände direkt am Olympia-Stadion wird beim Turnfest 2017 zum Turnspiel-Hotspot. So sind auf dem Maifeld 24 Faustballfelder aufgebaut. Im nördlichen Teil auf dem Körnerplatz tragen die Korbball- und Schleuderballspieler ihr Turnier aus. Beim Pokalturnier im Schleuderballspiel sind sechs Teams in zwei Gruppen am Dienstag den 6.6. in der Zeit von 9 Uhr bis 15.30 Uhr dabei. Ausgeschrieben war das Turnier ursprünglich sogar für die zwei Leistungsklassen Landesliga und Bezirksliga. Durch die sechs Teams, fünf Landesligisten und dem TV Waddens, wurde eine Turnierklasse gebildet. In der Gruppe A treten der TSV Abbehausen, TV Schweiburg und KBV Altjührden/Obenstrohe an. In der Gruppe B bringen sich der KBV Grünenkamp, TV Waddens und Mentzhauser TV ein. Nach den Gruppenpartien stehen ab 12.30 Uhr die Halbfinals und Platzierungsspiele auf dem Plan. Das Endspiel wird um 14.30 Uhr angepfiffen. Die Wettkampfleitung liegt in …

Verabschiedung Ernst-Ulrich Rach

WBö Rastede/Rodenkirchen, Die jährliche Wochenendtagung (30.10. bis 01.1.2015) vom Niedersächsischen Turner-Bund (NTB) mit den Fachvertretern im Bereich Spiele stand in der Evangelischen Heimvolkshochschule Rastede an. Unter der Leitung vom Vorsitzenden Spiele im NTB, Arnold von der Pütten aus Wardenburg, stand ein umfangreicher Themenkatalog in den drei Tagen zu Papier. Der Bereich Landesspielausschuss umfasst ein vielfältiges Angebot, um Korbball, Indiaca, Faustball, Prellball, Freizeitspielen, Völkerball, Schleuderball, Korfball und Ringtennis. Eingeladen auch ein „alter“ Mitstreiter, der 74 jährige Ernst-Ulrich Rach aus Rodenkirchen. Rach hatte das Amt Schleuderballfachwart im Frühjahr abgegeben. Nun stand die Verabschiedung und die Dankesworte bei der Tagung, auch an Rachs Frau Verena an. Dazu war der Vizepräsident Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport, Christoph Hannig aus Göttingen, extra angereist. Neben dem Blumenstrauß gab es zwei Eintrittskarten für die Rachs zum „Feuerwerk der Turnkunst“ in Oldenburg. 21 Jahre hatte Ernst-Ulrich Rach dem Landesachausschuss angehört, davon die letzten 16 Jahre als Landesfachwart. Für die Schleuderballspieler war er auch bis zur Saison 2014 als Staffelleiter tätig. Auf der Versammlung der Schleuderballer im Frühjahr hatte Arnold von der Pütten, dem Schleuderball-Fachmann, …

Arbeitstagung Schleuderball mit Ehrungen

Zwei Arbeitsgruppen für die Spiel- und Ligenreform WBö Wesermarsch/Friesland, Im „Landhaus“ in Diekmannshausen stand die Arbeitstagung für die Schleuderballvereine, die sogenannte „Herbsttagung“ an. Der kommissarische Vorsitzender vom Schleuderballspiel, Arnold von der Pütten hieß die Vorstandsmitglieder und Vereinsvertreter willkommen. Die Staffelleiter zeichneten die Mannschaftsieger in den Spielklassen der Männer und der Jugend aus. Dies sind der KBV Reitland (Landesliga), Oldenbroker TV (Bezirksliga), TuS Grabstede (Bezirksklasse), TV Waddens II (Kreisklasse), TSV Abbehausen (A-Jugend), Mentzhauser TV (B-Jugend), TSV Abbehausen (C-Jugend), KBV Grünenkamp (D-Jugend), Mentzhauser TV (E-Jugend) und TSV Abbehausen (F-Jugend). Ein Kurzrückblick stand zur Saison 2015 an. Baustellen gibt es einige, wie aus der Versammlung hervor ging. Die Staffelleiter bemängelten die teilweise schleppende Ergebnisübermittlung und den Informationsfluss von den Mannschaften für die Öffentlichkeitsarbeit. Insgesamt sei die erstmalige Aufteilung der Männerklassen, auf die vier Staffelleiter, Christian Runge, Torben Niemeyer, Michael Schönwälder und Sven Ifsen gut angelaufen, so die Redner. Akut auch immer das Problem für die Ausbildung von genügend Schiedsrichter, für den Spieleinsatz, so der Schiedsrichterwart Manfred Böning. Weiterhin vakant sind die Positionen vom Landesfachwart, Kassenwart und Jugendwart. Hier …

Abbehauser jubeln als Landesmeister

Starke Männer jubeln ausgelassen: Die Schleuderballmannschaft des TSV Abbehausen zeigte am Sonntag tolle Leistungen und holte sich den Titel bei der Landesmannschaftsmeisterschaft in Diekmannshausen. Bürgermeister Henning Kaars und Arnold von der Pütten (von links) gratulierten der Mannschaft.  Bild und Bericht von Wofgand Böhning Diekmannshausen:  Und am Ende jubelten die Grün-Gelben: Die Schleuderballer des TSV Abbehausen haben ihre Durststrecke beendet. Am Sonntag krönten sie sich in Diekmannshausen zum neuen Landesmeister. Im entscheidenden Spiel um den Titel besiegten sie den Landesliga-Meister BV Reitland 2:0. Zuletzt hatte der TSV Abbehausen 2010 die begehrte handgeschnitzte Wanderplakette gewonnen. Diekmannshausen ist in diesem Jahr eh ein gutes Pflaster für die Abbehauser: Schließlich hatten sie schon beim Plakettenspieltag den Sieg geholt. Die Sportler hatten beste Bedingungen. Nur der böige, seitlich einfallende Wind musste einkalkuliert werden. Zudem musste jedes Team eine Halbzeit lang in die Sonne schauen. Die Partien der ersten Runde waren eindeutig. Meister BV Reitland gewann ungefährdet mit 5:1 (4:0) gegen den Vierten der Landesliga-Abschlusstabelle, BV Grünenkamp. Vizemeister TSV Abbehausen bezwang den Tabellendritten, Mentzhauser TV, mit 7:3. Zur Pause hatte es …

Plakettensieger TSV Abbehausen, Mentzhauser TV und BV Reitland

MTV-Schleuderballjugendturnier wieder ein voller Erfolg WBö Mentzhausen, Beim 44. Schleuderballjugendturnier des Mentzhauser TV (MTV) brachten sich von der A- bis zur F-Jugend, in den sechs Altersklassen, 14 Mannschaften ein. Mit dem trockenem Wetter , gute Voraussetzungen. Etliche Eltern und Großeltern waren auch gekommen um beim Spielgeschehen ihrer Kids, an den zwei Spielfeldern, „mit zu fiebern“. Die beiden Abteilungsleiter Marcel Brunken und Erwin Kuck zeigten sich mit dem Ablauf zufrieden. Der Gastgeber MTV stellte gleich 7 Teams. Drei Plakettensiege, in der A,- C- und F-Jugend, fuhr der TSV Abbehausen ein. Der Gastgeber MTV gewann mit der B- und E-Jugend. Über den Erfolg in der D-Jugend freuten sich die Jugendlichen vom BV Reitland. Nun heißt es sich noch einmal, für alle Jungen und Mädchen, sich bei der Landesmannschaftsmeisterschaft am Sonntag den 23. August, in Diekmannshausen, ins „Zeug“ zu legen. In der A-Jugend gewann die Erste vom MTV gegen die eigene Zweite mit 3:1. Über den Turniersieg lies die TSV Abbehausen nie Zweifel aufkommen. Die TSV setzte sich gegen die Zweite vom MTV mit 6:0 durch, und besiegte …